Nitratbelastungen und Pestizide Wie sauber ist Brunnenwasser? Verein bietet Tests in Gera, Sömmerda und Mühlhausen an

Eignet sich Wasser aus dem eigenen Brunnen zum Pflanzengießen oder für das Kinderplanschbecken? In mehreren Thüringer Städten bieten Experten diese Woche kostenpflichtige Untersuchungen von Wasserproben an.

Pflanzen werden mit einer Gartenbrause gegossen
In Thüringen wächst das Interesse an Brunnen auf dem eigenen Grundstück. Doch in manchen Regionen ist die Nitratkonzentration im Wasser zu hoch, um es für alles nutzen zu können. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft

Garten- und Hausbesitzer können ihr Brunnenwasser am Montagnachmittag in Gera in einem mobilen Labor untersuchen lassen. Am Dienstagnachmittag bieten Umweltschützer des gemeinnützigen Vereins VSR-Gewässerschutz den Service auch in Sömmerda an. Mittwoch machen sie Station in Bad Salzungen und Mühlhausen.

Die Experten untersuchen Grundwasser auf Nitratbelastungen, Pestizide und Krankheitserreger. Sie erklären nach dem Test auch, ob das Wasser zum Pflanzengießen oder für das Kinderplanschbecken geeignet ist.

Hohe Nitratwerte in Gera und im Landkreis Greiz

Mit der Aktion soll nach Angaben des Vereins Leitungswasser gespart werden. Außerdem will der Verein über Belastungen im Grundwasser aufklären. Private Brunnen in Gera und umliegenden Orten wie Lederhose oder Bad Köstritz im Landkreis Greiz waren dem Verein in der Vergangenheit immer wieder mit hohen Nitratwerten teils weit über 60 Milligramm je Liter aufgefallen. Im Geraer Ortsteil Thieschitz lag der Wert zuletzt sogar bei über 200. Wasser mit höheren Nitratkonzentrationen ist aus gesundheitlichen Gründen nicht zum Trinken und nur bedingt für Teiche oder Planschbecken geeignet.

Wasserproben in 0,5-Liter-Flaschen können in Gera am Montag von 15 bis 17 Uhr am Labormobil auf der Freifläche vor dem Kultur- und Kongresszentrum abgegeben werden. Am Dienstag steht das Mobil zur selben Zeit auf dem Obermarkt in Sömmerda. Mittwoch bietet der Verein die Untersuchungen auf dem Marktplatz in Bad Salzungen (9 bis 11 Uhr) und im Steinweg in Mühlhausen (15 bis 17 Uhr) an. Je nach Untersuchung liegt das Ergebnis nach zwei Stunden oder einigen Tagen vor und wird gegebenenfalls per Post verschickt, sagte Vorstandsmitglied Harald Gülzow MDR THÜRINGEN. Die Kosten für die unterschiedlichen Wasseranalysen liegen zwischen zwölf und 99 Euro.

Geschäft mit Brunnen boomt in Thüringen

In Thüringen wächst das Interesse für Brunnen auf dem eigenen Grundstück. Die zuständigen Behörden registrieren wachsam die steigenden Zahlen. Denn das Grundwasser kann nicht unbegrenzt anzapft werden. Wer es trotzdem macht, dem drohen Bußgelder.

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Radiogarten | 29. August 2020 | 09:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Zwickau

Mehr aus Thüringen

NME0728__21RostApolda_152615110.mxf 2 min
Bildrechte: Bitte Rechte nachtragen

Unser Radio-Moderator Marko Ramm besucht für Sie die kultigsten Bratwurst-Buden in Thüringen. Dieses Mal stellen wir Ihnen die grillende Familie Altenburg aus Apolda vor

MDR THÜRINGEN - Das Radio Mi 28.07.2021 05:00Uhr 02:12 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/apolda-weimarer-land/video-helden-am-rost-apolda-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video