Drift-Unfall Kind auf Schlitten in Gera von Auto erfasst und tödlich verletzt

Ein Auto driftet im Schnee.
Symbolbild: Ein Auto driftet im Schnee. Bildrechte: MDR/Lukas Schliepkorte

In Gera-Langenberg ist ein vierjähriges Kind bei einem Unglück ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, waren das Mädchen, dessen Eltern und weitere Bekannte am Sonntagnachmittag auf einem Feld unterwegs.

Kind stirbt noch vor Ort

Ein 25-Jähriger aus der Gruppe fuhr mit seinem Auto auf das Feld, um dort zu driften. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Transporter.

Das vierjährige Mädchen wurde, auf einem Schlitten sitzend, zwischen den zwei Fahrzeugen eingeklemmt. Es erlag noch an der Unglücksstelle seinen schwersten Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Ein Sachverständiger und Kriseninterventionsteams waren im Einsatz.

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 04. Januar 2021 | 13:30 Uhr

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Zwickau

Mehr aus Thüringen