Weihnachten Gera: Märchenmarkt findet 2021 doch nicht statt

Die Stadt Gera hat nun wegen der zugespitzten Corona-Lage den traditionellen Märchenmarkt abgesagt. Wie Oberbürgermeister Julian Vonarb (parteilos) am 18. November mitteilte, hatte er bis zuletzt vergeblich auf eine Sonderregelung für Spezialmärkte gehofft.

Silhouette des Geraer Rathauses umrahmt von weihnachtlichen Motiven
Die Eröffnung des Geraer Märchenamarktes war ursprünglich für 25. November geplant. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der diesjährige Märchenmarkt hätte nach dem Ausfall im vergangenen Jahr sein 25-jähriges Jubiläum gefeiert. Seit 1995 stehen knapp 40 lebensgroße, handgefertigte Märchenfiguren im Mittelpunkt des Geraer Marktes und geben ihm seinen Namen.

Quelle: MDR(mw)

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Zwickau

Mehr aus Thüringen