"Angriff auf Sicherheit der Bevölkerung" Innenminister verurteilt Diebstahl von Rettungsboot-Motoren

Thüringens Innenminister Georg Maier hat den Diebstahl der Motoren von einem Rettungsboot in Bad Lobenstein verurteilt. Es sei ein Angriff auf die Sicherheit der Bevölkerung, sagte Maier. Das Feuerwehreinsatzboot sei für die Rettung von Menschenleben angeschafft worden. Jetzt werde es im Ernstfall für längere Zeit nicht zur Verfügung stehen, so Maier. Die nächsten Rettungsboote von Feuerwehr und Wasserwacht sind im knapp 30 Minuten entfernten Saalburg stationiert.

Georg Maier (SPD), Innenminister von Thüringen, spricht während der Pressekonferenz
Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) Bildrechte: dpa

Unbekannte hatten in dieser Woche vom Rettungsboot der Feuerwehr Bad Lobenstein die Motoren gestohlen. Dabei durchtrennten sie die Sicherung und Zugangsleitungen, um die Motoren abmontieren zu können. Die beiden 80-PS-Außenbordmotoren haben einen Wert von rund 20.000 Euro. Zudem sind am Boot weitere Schäden entstanden.

Das Rettungsboot war erst Anfang Juni in Dienst genommen worden. Der Katamaran im Wert von rund 100.000 Euro soll bei Bränden an Hanglagen zum Einsatz kommen. Die Feuerwehrleute wurden eigens für den Einsatz auf dem Boot ausgebildet.

Quelle: MDR THÜRINGEN/dr

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten regional | 08. Juli 2021 | 18:30 Uhr

27 Kommentare

Maria A. vor 10 Wochen

Wenn es das vorher nie gab, dass beispielsweise Feuerwehrgebäude ausgeräumt werden, Sportvereine beklaut und sogar frisch sanierte Gebäude von Sportvereinen abgefackelt, zu vielen anderen den privaten Bürger schädigenden Delikten, dann ahnt der Großteil der Bevölkerung, wieso das so ist. Und ein nicht viel kleinerer Teil ärgert sich maßlos darüber, dass dagegen nichts unternommen wird. Der kriegt einfach den schalen Nachgeschmack nicht mehr los; da nützen auch solche Reden nichts, wie die hier geschilderte. Der Weiße Elefant steht schon lange im Raum und genau darum entstand die Verdrossenheit, die man in Medien und Politikkaste einfach so als fehlendes Demokratieverständnis im Osten abtut.

knarf2 vor 10 Wochen

pepe79:Nur mit dem Daumen schnippen und wie Kai aus der Kiste haben wir mehr Polizei wird wohl nicht gehen.Um das nötige Personal aufzustocken braucht es Jahre für dessen Ausbildung.Hinzu kommt die Vorgängerregierung hat 20 Jahre gebraucht um uns diesen Zustand zu schenken.

Matthi vor 10 Wochen

Nachtrag natürlich billige ich überhaupt keinen Diebstahl oder Sachbeschädigungen am Privateigentum. Aber wie sieht die Realität aus es fehlt an Personal bei der Polizei und Staatsanwaltschaft um Diebstähle aufzuklären und sollten wirklich mal Täter ermittelt werden gibt es nicht selten Bewährungsstrafen, das schreckt nicht wirklich ab.

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen