Polizei Frau in Greiz erstickt - Verdächtiger in Untersuchungshaft

Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau in Greiz ist gegen einen 40-jährigen Verdächtigen Haftbefehl erlassen worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wird dem Mann vorgeworfen, in der Nacht zu Montag die 60-Jährige in deren Wohnung erstickt zu haben. Er sitze in Suhl in Untersuchungshaft.

Frau in Greiz erstickt: Verdächtiger wählt Notruf selbst

Der Beschuldigte habe selbst den Notruf gewählt. Ihm werde Totschlag vorgeworfen, so die Polizei. Was genau passiert ist und warum sich der Mann in der Wohnung der 60-Jährigen aufhielt, müsse noch ermittelt werden.

Blaulicht
Eine 60-Jährige ist in Greiz getötet worden. (Symbolbild) Bildrechte: imago/Jochen Tack

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls, dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 01. März 2021 | 18:30 Uhr

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen