Keine Gefahr Haus teilweise eingestürzt - Vollsperrung in Greiz aufgehoben

Nach dem Einsturz eines leerstehenden Gebäudeteils am Wochenende in der Greizer Gotthold-Roth-Straße ist die Vollsperrung wieder aufgehoben. Wie Bürgermeister Alexander Schulze (parteilos) sagte, ist das Vorderhaus sicher. Das sei das Ergebnis einer Besichtigung durch die Stadt, die Untere Bauaufsichtsbehörde und Feuerwehr. Die Trümmer des eingestürzten Gebäudeteils im Hinterhof sollen nun weggeräumt werden.

Der leere Gebäudetrakt im Hinterhof war Samstagabend eingestürzt. Die Ursache für den Einsturz ist noch nicht bekannt.

Ein Leiterwagen steht vor einem Haus
Der vordere Teil des Gebäudes blieb unbeschädigt. Das Hinterhaus war am Samstag teilweise eingestürzt. Bildrechte: Foto: Stadt Greiz

Quelle: MDR THÜRINGEN/nis

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten Ost-Thüringen | 01. September 2021 | 17:30 Uhr

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen

Eine Frau hält eine Jeans hoch. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK