Ende einer Ära Letztes Teppichwerk in Münchenbernsdorf schließt

Nach 160 Jahren endet die Teppichtradition in Münchenbernsdorf im Landkreis Greiz. Im März kommenden Jahres wird das letzte noch verbliebene Werk, die Carpet Concept Teppichfabrik, geschlossen.

Im Hochregallager der Thüringer Teppichwerke in Münchenbernsdorf wird eine Rolle Teppichboden für den Versand vorbereitet.
Die Carpet Concept Teppichfabrik wird im März 2022 schließen. Bildrechte: dpa

Wie Geschäftsführer Axel Hücker MDR THÜRINGEN sagte, wird ein kleiner Teil der Produktion nach Dänemark ausgelagert. Der Rest der Maschinen werde verkauft. Zu den Gründen der Betriebsschließung wollte sich das Unternehmen nicht weiter äußern. Die 45 Mitarbeiter sollen eine Abfindung erhalten.

Münchenbernsdorf war lange Zeit ein bedeutendes Zentrum der Teppichindustrie. Bis zur Wende arbeiteten rund 1.200 Menschen in den zwölf Betriebsteilen der Teppichfabrik. Sieben Fabriken produzierten direkt in Münchenbernsdorf.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Thüringen Journal | 10. August 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen

Eine Frau hält eine Jeans hoch. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK