Landkreis Greiz Polizei nimmt Mann in Weida fest - Mehrere Schwerter sichergestellt

Nach einem Drohanruf hat die Polizei in Weida einen Mann festgenommen. Den Angaben zufolge rief der 54-Jährige am Samstagabend bei der Polizei Gera an und drohte damit, sich und seinem Umfeld mit Waffen und Sprengmitteln etwas anzutun. Wenig später trafen mehrere Beamte den polizeibekannten Mann allein in seiner Wohnung an.

Kurz darauf rückten Spezialeinheiten des Landeskriminalamtes und die Bereitschaftspolizei an und nahmen den Mann vor seiner Wohnungstür fest. Dabei leistete er Widerstand. In seiner Wohnung fanden die Polizisten weder Schusswaffen noch Sprengstoff. Allerdings wurden vier Schwerter und ein sogenannter Totschläger sichergestellt.

Mehrere Polizeifahrzeuge stehen vor einem Wohnhaus.
Die Polizei hielt Samstagabend mit mehreren Einsatzfahrzeugen in Weida. Bildrechte: MDR/Björn Walther

Quelle: MDR/mm

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 28. März 2021 | 12:00 Uhr

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen