Naturschutz Steinbruch Dörtendorf soll Rückzugsort für gefährdete Tierarten werden

Der Steinbruch Dörtendorf im Landkreis Greiz liegt seit Jahren brach. Der Naturschutzverband Sachsen will das Gelände renaturieren und zu einem Rückzugsort für Wildkatzen machen.

Eine Wildkatze sitzt auf einem Baumstamm.
Wildkatzen sollen im Steinbruch Dörtendorf ein neues Zuhause finden. Bildrechte: dpa

Der frühere Steinbruch Dörtendorf nördlich von Zeulenroda soll zu einem Rückzugsraum für gefährdete Tier- und Pflanzenarten werden. Laut Naturschutzverband Sachsen wird das 30 Hektar große Gelände zu einer Arche-Naturfläche. Es soll künftig als Lebensraum für die Europäische Wildkatze entwickelt werden. Das Gebiet biete ideale Bedingungen für eine dauerhafte Besiedlung der Tiere.

Der Steinbruch Dörtendorf ist seit 2016 stillgelegt. Zuvor hatte die Basalt AG dort Diabas abgebaut, der zu Schotter und Split weiterverarbeitet wurde. Wegen akuter Steinschlaggefahr ist der Steinbruch für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Eine Wildkatze steht auf einem bemoosten Baumstamm
Bald sollen im Steinbruch auch Wildkatzen leben. Bildrechte: IMAGO

Steinbruch der Natur überlassen

Ziel der Arche-Naturprojekte ist es, ehemalige Abbaustätten wie Lehm-, Kies- und Sandgruben sowie Steinbrüche dauerhaft für die Natur zu sichern. Aufgrund ihres Strukturreichtums sind die Flächen wertvolle Lebensräume für Kleinsäuger, Insekten, Amphibien, Reptilien und Vögel. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Mehr zu Naturschutz

MDR THÜRINGEN/ges

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | 22. August 2021 | 22:00 Uhr

1 Kommentar

Theodor Dienert vor 9 Wochen

… „Laut Naturschutzverband Sachsen wird das 30 Hektar große Gelände zu einer Arche-Naturfläche….
Laut meines geographischen Wissens liegt der Diabassteinbruch jedoch mitten in Thüringen. Gibt es denn in Thüringen keine Naturschutzorganisatrionen welche dieses Projekt entwickeln können?
Nichts gegen Sachsen, aber….

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen

Eine Frau hält eine Jeans hoch. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK