Allgemeinverfügung Diese zusätzlichen Corona-Regeln gelten in Jena

In Thüringen gilt momentan ein Warnstufensystem für Corona-Beschränkungen. Es gelten allgemeine Regeln zu Maskenpflicht, Tests und Kontakten. In Jena sind gegenwärtig keine zusätzlichen Regeln aktiv.

Tische und Stühle stehen zusammengeklappt vor einem Restaurant.
Wagnergasse in Jena Bildrechte: imago images/Jacob Schröter

Corona-Regeln in Thüringen

In Thüringen gilt gegenwärtig ein Frühwarnsystem für Corona-Beschränkungen. Maßgeblich sind nicht mehr nur die Inzidenzen, sondern auch die Corona-Patienten in den Krankenhäusern (Hospitalisierungs-Inzidenz) und die Auslastung der Intensivstationen (Intensivbettenbelegung). Die Kreise und kreisfreien Städte werden in vier Stufen eingeteilt.

Die aktuelle Thüringer Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus finden Sie hier. Sie gilt für alle Thüringer Landkreise und kreisfreien Städte. Darüber hinaus können Kreise und kreisfreie Städte durch Allgemeinverfügungen zusätzlich schärfere Regeln aufstellen, wenn es die Situation erfordert.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Nachrichten

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Ein Mann zeigt mit seinem Finger auf einen Bildschirm. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 28.05.2022 | 15:03 Uhr

Auf einem Bauernhof in Eigenrieden ist einem Rehkitz das Leben gerettet worden. Landwirtin Elke Hühn hat vor der Mahd eine Drohne mit Wärmebildkamera eingesetzt. Sie ist schneller und sicherer als die bisherige Praxis.

Sa 28.05.2022 14:35Uhr 00:37 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/unstrut-hainich/video-rehkitz-rettung-waermebild-drohne-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video