#MDRklärt Darum kann seit Januar 2022 fast nur schwarz-weiß tätowiert werden

Für manche heißt ein neues Jahr: ein neues Tattoo muss her. Aber seit dem 4. Januar dürfen die meisten Tattoo-Farben in der EU nicht mehr eingesetzt werden. Das bedeutet: Aktuell gibt es fast nur noch schwarz-weiße Tattoos. Der Grund: Eine neue EU-weite Verordnung mit schärferen Richtlinien.

Problem: Es fehlt am Markt an einer breiten Farbauswahl, die mit den Anforderungen der EU kompatibel ist. Und: Laut Bundesverband Tattoo basieren einige der neuen Regelungen auf Vermutungen als auf Wissen. Laut Verband sollte erstmal in Forschungen in diesem Bereich investieren werden.
Bildrechte: MDR/Maximilian Fürstenberg
Darum kann seit Januar 2022 fast nur schwarz-weiß tätowiert werden
Bildrechte: MDR/dpa
Seit 4. Januar sind fast alle Tattoofarben verboten. Grund dafür sind EU-weite Vorschriften und Beschränkungen – die sogenannte "Reach-Verordnung". Laut ihr ist das Verwenden von vielen Chemikalien, die unter anderem Bestandteil von fast allen Tattoofarben sind beschränkt. Dazu zählen Konservierungsstoffe und Bindemittel.
Bildrechte: MDR/Maximilian Fürstenberg
Für die Chemikalien gibt es neue Grenzwerte. Die liegen in einem so niedrigen Bereich, dass die bisher genutzten Farbstoffe nicht mehr verwendet werden können.
Bildrechte: MDR/pixabay
Ziel ist laut der EU-Kommission nicht, Tätowierungen zu verbieten, sondern Tätowierfarben sicherer zu machen, so die Europäische Chemikalienagentur (ECHA).
Bildrechte: MDR/Maximilian Fürstenberg
Problem: Es fehlt am Markt an einer breiten Farbauswahl, die mit den Anforderungen der EU kompatibel ist. Und: Laut Bundesverband Tattoo basieren einige der neuen Regelungen auf Vermutungen als auf Wissen. Laut Verband sollte erstmal in Forschungen in diesem Bereich investieren werden.
Bildrechte: MDR/Maximilian Fürstenberg
Texttafel: "Mehr Erklärgrafiken und -videos auf Instagram @mdrklaert"
MDR (Maximilian Fürstenberg)

Dieses Thema im Programm:
MDR AKTUELL | 28. Dezember 2021 | 22:12 Uhr
Bildrechte: MDR/Max Schörm
Alle (6) Bilder anzeigen

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen