Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltRatgeber

Großsaara | Kreis Greiz

Kind in Gartenanlage angeschossen

Stand: 16. Juli 2018, 17:06 Uhr

Das Mädchen spielte Samstagabend im Garten, als ein Schuss fiel und das Kind schwer verletzt wurde. Es schwebt nicht in Lebensgefahr, musste aber operiert werden. Die Ermittlungen der Polizei, wer die Schüsse abgegeben hat, dauern an.

In Großsaara bei Gera ist ein sechsjähriges Kind von einem Schuss getroffen und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurde das Mädchen am Samstagabend beim Spielen in einem Garten in Großsaara an Arm und Becken getroffen. Das Kind wurde zunächst ins Klinikum Gera eingeliefert, dann aber in die Uniklinik Jena verlegt. Am Sonntag wurde das Mädchen operiert. Wie eine Polizeisprecherin MDR THÜRINGEN am Montag sagte, wurden keine Organe verletzt. Das Mädchen ist nicht in Lebensgefahr, bleibt aber vorerst im Krankenhaus.

Polizeibeamte, die am Sonntag vor Ort eintrafen, hörten in der Nähe der Gartenanlage "Am Saarbach" weitere Schüsse. Da die Polizisten einen Amoklauf nicht ausschließen konnten, forderten sie einen Hubschrauber an. Die Besatzung stellte fest, dass an einem südlich gelegenen Hang eine Erntejagd auf Wildschweine im Gange war.

Die Polizei stoppte die Jagd umgehend. Beamte suchten in der Kleingartenanlage nach weiteren Getroffenen, fanden aber niemanden.

Stichwort: ErntejagdEine Erntejagd ist eine besondere Form der Jagd: Wildtiere wie etwa Wildschweine verstecken sich gern in Mais- oder Rapsfeldern. Um sie zu erlegen, lauern Jäger während der Ernte auf die Tiere. Diese fliehen aus dem Feld, wenn ihnen die Erntemaschinen die Deckung genommen haben.

Mittlerweile wurde auch das Projektil gefunden. Die Kriminalpolizei hatte am Sonntag intensiv danach gesucht, auch ein Sprengstoffhund war eingesetzt worden. Es wird nicht ausgeschlossen, dass ein Jäger das Kind versehentlich getroffen haben könnte. Sieben Jäger aus der Region veranstalteten zur gleichen Zeit in unmittelbarer Nähe eine Wildschweinjagd.

Ihre Personalien wurden aufgenommen, Gewehre und Munition beschlagnahmt. Die Polizei geht davon aus, dass das Projektil schnell zugeordnet werden kann, falls es aus einer der Jagdwaffen stammt.

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

mit Video

Corona-Pandemie: Jeder dritte Thüringer mutmaßt geheime Verschwörung

mit Video

Rudolstadt: 28 von 140 Pflegeheim-Bewohnern sterben nach Covid-Infektion

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Video.

Das Video wird geladen ...

Ausstellung zeigt Spielzeug der Großeltern

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Video.

Das Video wird geladen ...

Thema Weihnachtsgeschenke: Was Kinder heute wollen

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Video.

Das Video wird geladen ...

Achtung: Ist die Strompreiserhöhung rechtens?

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Video.

Das Video wird geladen ...

Verbindliches Testangebot für Kindergärten geplant

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Video.

Das Video wird geladen ...

Umgeplant: Baumbringservice statt Glühweingeschäft

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Video.

Das Video wird geladen ...

Aus der Bücherkiste: "Anderswelt"

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | THÜRINGEN JOURNAL | 15. Juli 2018 | 19:00 Uhr

Mehr aus Ostthüringen

Inhalte werden geladen ...
Keine weiteren Inhalte vorhanden.
Alles anzeigen

Mehr aus Thüringen

Inhalte werden geladen ...
Keine weiteren Inhalte vorhanden.
Alles anzeigen