Blaulicht Motorradfahrer stirbt nach Unfall im Saale-Holzland-Kreis

16. Juni 2024, 14:47 Uhr

Nach einem Motorradunfall im Saale-Holzland-Kreis ist der 61-jährige Fahrer gestorben. Wie die Polizei mitteilte, war der Motorradfahrer am Samstag zwischen Schöngleina und Schlöben unterwegs.

Ein beschädigter Motorradhelm liegt nach einem schweren Verkehrsunfall auf einer Straße.
Einen tödlichen Motorrad-Unfall gab es in Ostthüringen am Sonnabend. (Symbolfoto) Bildrechte: picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte

In einer Rechtskurve überholte er einen Pkw und stieß dabei mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Der 21-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Motorradfahrer wurde vor Ort wiederbelebt und anschließend im Krankenhaus notoperiert. Der Mann starb jedoch an den Folgen seiner Verletzungen.

Am Sonntag starb zudem ein Mopedfahrer im Eichsfeld, als er bei einem Unfall einen Hang neben der Straße hinabstürzte.

Polizei: Zuletzt mehrere tödliche Motorrad-Unfälle

Die Polizei sprach davon, dass es zuletzt mehrere tödliche Motorradunfälle in Thüringen gegeben hat. Am Freitag kam zwischen Dachwig und Andisleben im Kreis Sömmerda eine 59-jährige Motorradfahrerin bei einem Unfall ums Leben. Am Donnerstag starb bei einem Motorradunfall im Ilmkreis ein 47-Jähriger an seinen schweren Kopfverletzungen. Bei einem Unfall mit einem Motorrad waren zudem am 9. Juni im Landkreis Schmalkalden-Meiningen drei Menschen verletzt worden.

MDR (ah/rom)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 16. Juni 2024 | 08:00 Uhr

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Marko Grgic 3 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Wanderer im Sonnenaufgang 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Radfahrer auf Schleizer Rennstrecke 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk