Stadtroda Radfahrer verfolgt Unfall-Bus im Saale-Holzland-Kreis

Ein Radfahrer hat am Sonntagmorgen in Stadtroda im Saale-Holzland-Kreis mehrere Kilometer weit einen Doppeldecker-Bus verfolgt. Wie die Polizei mitteilte, hatte er zuvor beobachtet, wie der Bus in der Lohmberg-Straße drei Autos beschädigt hatte. Der Radfahrer rief daraufhin die Beamten und nahm die Verfolgung auf. Im benachbarten Geisenhain konnte der Bus schließlich gestoppt werden.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit, während auf dem Display der Hinweis "Unfall" zu lesen ist.
EIn Doppeldecker-Bus hat in Stadtroda am Sonntagmorgen mehrere Autos beschädigt. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Ermittlungen wegen Unfallflucht

Laut Polizei gab der Fahrer an, von seinem Navigationsgerät auf die Nebenstraße gelenkt worden zu sein. Vom Streifen der Fahrzeuge habe er nach eigener Aussage nichts bemerkt. Jetzt wird gegen ihn wegen Unfallflucht ermittelt.

Außerdem wurden am Lohmberg Warnbaken zur Seite gestellt und Verbotszeichen unkenntlich gemacht. Die Durchfahrt ist aufgrund von Bauarbeiten derzeit beschränkt. Auch dem geht die Polizei nach.

MDR (cfr)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 25. September 2022 | 13:00 Uhr

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Genanalyse 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK