Verkehr Transporter stürzt auf A9 um - Autobahn nach Unfall stundenlang gesperrt

Auf der A9 bei Triptis (Saale-Orla-Kreis) ist am Montagabend ein Autotransporter umgekippt. Wie ein Polizeisprecher MDR THÜRINGEN sagte, lag der Lkw quer auf der Fahrbahn. Auch die Ladung - fünf Pkw und ein Kleintransporter - wurde über die Fahrspuren verteilt.

Umgestürzte Fahrzeuge auf der A9 bei Triptis
Der Autotransporter hat bei dem Unfall seine Ladung verloren. Bildrechte: MDR/News5

Die A9 in Richtung Nürnberg wurde für sechs Stunden gesperrt. Wie die Polizei mitteilte, wurden beide Fahrspuren Richtung Nürnberg gegen 1.45 Uhr wieder freigegeben. Der 37 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt nach Polizeiangaben rund 150.000 Euro. Wie es genau zu dem Unfall kam, war zunächst nicht bekannt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/dr

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 07. Juni 2021 | 20:00 Uhr

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen