Sperrbezirk eingerichtet Amerikanische Faulbrut bei Bienen in Schleiz ausgebrochen

Bei einem Imker im Saale-Orla-Kreis ist der Ausbruch der Bienenseuche "Amerikanische Faulbrut" festgestellt worden. Das hat das Landratsamt am Dienstag mitgeteilt. Der Saale-Orla-Kreis hat um den Ausbruchsort einen zwei Kilometer großen Sperrbezirk festgelegt. Dieser umfasst die Stadt Schleiz mit dem Ortsteil Oschitz sowie die Gemeinde Görkwitz. Innerhalb dieses Sperrbezirks dürfen bewegliche Bienenstände nicht von ihrem Standort entfernt und keine neuen Bienen oder Bienenvölker in die Bestände aufgenommen werden.

Eine Honigbiene, die eine Nestgefährtin pflegt.
Bienen im Nest. (Symbolbild) Bildrechte: Dr Rita Cervo, University of Florence

Die "Amerikanische Faulbrut" stellt laut Landratsamt eine große Gefahr für die Imkerei dar, aber keinerlei Gefährdung für den Menschen oder andere Lebewesen. Da die Infektion ohne spezifische Symptome verläuft, kann sie vom Imker meist nicht oder erst sehr spät bemerkt werden.

Mehr zum Thema

Zwei Männer betrachen einen Wabenrahmen mit Bienen. 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Quelle: MDR THÜRINGEN/jni

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten Ostthüringen | 18. Mai 2021 | 17:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen

Menschenmenge umringt neu gepflanzeten Baum. 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Alleen werden immer seltener. In Thüringen stehen sie seit 2019 unter Naturschutz. In Arnstadt wurde am Samstag ein neuer Allee-Baum gepflanzt - symbolisch und unter Beteiligung von Politikern und Naturschützern.

12.06.2021 | 14:26 Uhr

MDR THÜRINGEN Sa 12.06.2021 19:00Uhr 00:41 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/arnstadt-ilmkreis/video-alleen-pflanzaktion100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video