Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWelt

Bundestagswahl

Frank Tempel ist Bundestagskandidat der Linken im Südosten Thüringens

von MDR THÜRINGEN

Stand: 09. Mai 2021, 18:27 Uhr

Auf einer Delegiertenkonferenz in Krölpa im Saale-Orla-Kreis ist am Samstag Frank Tempel zum Bundestagskandidaten der Linken gewählt worden. Der 52-Jährige geht als Direktkandidat für den Wahlkreis 195 ins Rennen, zu dem der Saale-Holzland-Kreis, der Saale-Orla-Kreis und der Kreis Saalfeld-Rudolstadt gehören.

Frank Tempel (52) ist Bundestagskandidat der Linken im Wahlkreis 195. Bildrechte: MDR/Patrick Eicke

Tempel war bereits acht Jahre im Bundestag

Tempel erhielt 94 Prozent der Delegiertenstimmen. Der Kriminalbeamte im gehobenen Dienst ist kein Neuling in der Politik. Er war von 2009 bis 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages und als Innenpolitiker tätig. 2014 wurde er zum stellvertretenden Ausschussvorsitzenden des Innenausschusses des Bundestags gewählt.

In seiner Bewerbungsrede überzeugte er die anwesenden 33 Delegierten mit seinen Schwerpunkt Innenpolitik. Dass er seinen Wohnsitz im Altenburger Land hat, sei für ihn kein Hindernis. Der Wahlkreis 195 sei ähnlich strukturiert wie sein Heimatkreis, er kenne die Problemlagen. Zudem habe er seinen Polizeidienst einst in Saalfeld begonnen.

Quelle: MDR THÜRINGEN/fno

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 09. Mai 2021 | 12:30 Uhr

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Inhalte werden geladen ...
Alles anzeigen

Mehr aus Thüringen

Inhalte werden geladen ...
Alles anzeigen