Corona-Inzidenz über 200 Saale-Orla-Kreis: Schulen und Kindergärten ab Dienstag geschlossen

Der Landkreis Saale-Orla schließt ab Dienstag sämtliche Schulen und Kitas. Laut Kreisverwaltung habe der Inzidenzwert am Sonntag die definierte Öffnungsgrenze von 200 überschritten. Eine vom Kreis geforderte Vorlaufzeit von mehreren Tagen bis zur erneuten Schulschließung hatte der Landeskrisenstab abgelehnt. Als Kompromiss sei nun vereinbart worden, die Schulen und Kindergärten nicht schon Montag, sondern erst ab Dienstag zu schließen, sagte Landrat Thomas Fügmann (CDU). Dann gelte "Stufe Rot", die nur eine Notfallbetreuung zulasse.

Ein leeres Klassenzimmer mit hochgestellten Stühlen in der Gemeinschaftsschule Heinrich-Heine in Halle.
Hochgestellte Stühle und gähnende Leere: Ab Dienstag sieht es wieder so aus in den Klassenzimmern des Saale-Orla-Kreises. Bildrechte: MDR/Kathrin Köcher

Land empfiehlt Schulen und Kitas vorsorglich zu schließen

Zu dieser kurzfristigen Entscheidung war es gekommen, weil der Landkreis versucht hatte, die Schulen so lange wie möglich offen zu halten. Dafür sollte die Inzidenzentwicklung am Wochenende abgewartet werden. Im Interesse der Planungssicherheit gebe es jedoch die generelle Empfehlung des Landes, die Schulen und Kindergärten bereits ab einer Inzidenz von 150 vorsorglich zu schließen, sagte Frank Schenker vom Gesundheitsministerium MDR THÜRINGEN.

Maßgeblich für die Schließungen seien die vom Robert-Koch-Institut veröffentlichen Inzidenzwerte, die jeweils am frühen Morgen gegen 6 Uhr veröffentlicht würden. Liegt dann der Inzidenzwert für einen Kreis oder eine kreisfreie Stadt über 200, müssten die Schulen und Kindergärten am Folgetag geschlossen bleiben, so Schenker.

Landrat fordert Kulanz für Notbetreuung

Landrat Fügmann hofft, dass trotz der kurzfritistigen Schließung Chaos vermieden werden könne. Aus seiner Sicht ist ein Tag nicht ausreichend, damit Eltern und Verantwortliche umplanen können. Fügmann fordert deshalb eine Kulanz für die Notbetreuung. Zur Umsetzung der Kita- und Schulschließungen hat die Kreisverwaltung am Sonntag eine Allgemeinverfügung erarbeitet, die nach Prüfung durch das Landesverwaltungsamt und das Gesundheitsministerium ab dem morgigen Montag gelten soll.

Quelle: MDR THÜRINGEN/ask

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit vom Tag | 28. Februar 2021 | 18:01 Uhr

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen

Chinesischer Garten Weißensee 1 min
Bildrechte: MDR/Dörthe Gromes