Polizei Betrunkener Geisterfahrer verursacht Unfall auf A9

Auf der A9 nahe der thüringisch-bayerischen Landesgrenze hat ein Geisterfahrer in der Nacht zu Dienstag einen Unfall verursacht.

Laut Autobahnpolizei hatte ein Zeuge den Geisterfahrer zwischen dem Parkplatz Hirschberg und der Landesgrenze gesehen und gemeldet: Dieser fuhr in Richtung Süden, allerdings auf der nach Norden führenden Fahrbahn. Kurz darauf bemerkte die Polizei einen verunglückten Wagen sowie frische Unfallspuren an einer Leitplanke nahe der Brücke der Deutschen Einheit.

Der dazugehörige Fahrer stand laut Polizei unter massivem Alkoholeinfluss. Er sei mindestens sechs Kilometer auf der falschen Fahrbahn unterwegs gewesen und habe mindestens einen Unfall verursacht. Die Thüringer Autobahnpolizei bittet weitere Zeugen, sich zu melden.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

MDR (mm)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 29. März 2022 | 07:00 Uhr

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen