Open Air Musik-Festivals SonneMondSterne und Party.San finden 2022 statt

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause sollen die Thüringer Musikfestials SonneMondSterne und Party.San 2022 stattfinden. Bei SonneMondSterne sind vom 12. bis 14. August fast alle Musiker angekündigt, die schon für 2020 gebucht und auf 2021 verschoben worden waren. Darunter sind Martin Garrix, Charlotte de Witte und Sven Väth. Lediglich die Berliner Band Seeed kommt nicht. Für 2021 gekaufte Karten gelten, außerdem gibt es noch neue Karten zu kaufen. Offen ist noch, ob bei den großen Festzelten die Seitenwände geöffnet bleiben müssen, um die Ansteckungsgefahr zu reduzieren. Wie die Ostthüringer Zeitung (€) berichtet, rechnen die Veranstalter mit 40.000 Besuchern.

Sonne Mond und Sterne 2017
SonneMondSterne 2017 Bildrechte: ©SonneMondSterne 2017, Tony Günther

Party.San vom 11. bis 13. August

Fast zeitgleich soll das Metal-Festival Party.San über die Bühne gehen: Vom 11. bis 13. August werden Tausende Metal-Fans aus ganz Europa auf dem Flugplatz Obermehler im Unstrut-Hainich-Kreis erwartet. Mitveranstalter Jörg Brauns sagte MDR THÜRINGEN, es seien auch hier viele Bands dabei, die bereits 2020 oder 2021 auftreten sollten. Allerdings gebe es wegen Corona auch in diesem Jahr keine Garantie für das Festival, eine Genehmigung durch das Gesundheitsamt sei nicht sicher. Ein Problem für die Veranstalter sind laut Brauns auch die steigenden Energiekosten.

Fans tanzen hinter einer Absperrung.
Party.San-Besucher genießen die Show. Bildrechte: Martin Moll

MDR (ds)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 16. März 2022 | 17:00 Uhr

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen