Polizei Saale-Orla-Kreis: Feuerwehr löscht brennendes Auto auf A9

06. August 2023, 15:51 Uhr

Auf der A9 in Fahrtrichtung München hat in der Nacht zum Sonntag gegen Mitternacht ein Pkw lichterloh gebrannt. Nach Angaben der Polizei konnten die drei Insassen das Auto kurz nach der Abfahrt Schleiz noch auf dem Standstreifen abstellen. Sie entkamen unverletzt. Mit ziemlicher Sicherheit sei ein technischer Defekt die Brandursache, so die Polizei.

Ein Feuerwehrmann steht neben einem brennenden Auto auf einer Autobahn.
Die Insassen konnten das Auto noch auf dem Standstreifen abstellen. Bildrechte: MDR/Uwe Kelm

Die Feuerwehr Schleiz konnte die Flammen recht schnell ersticken. Anschließend musste das Team viel ausgelaufenes Öl binden und die Fahrbahn reinigen. Etwa eine Stunde war die Autobahn in Richtung München voll gesperrt, dann konnte zunächst ein Fahrstreifen freigegeben werden.

Ein ausgebranntes Auto auf einer Autobahn.
Die Feuerwehr Schleiz konnte die Flammen schnell ersticken. Bildrechte: MDR/Uwe Kelm

Gegen drei Uhr morgens war die A9 an der Unglücksstelle wieder komplett frei.

MDR (kah/jn)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 06. August 2023 | 16:00 Uhr

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen

Straßenfest der Bauhaus Uni Weimar 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Eishalle 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Baustelle 3 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk