Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

BildungErste Pläne für Schulzusammenlegung in Bad Blankenburg

11. Juni 2024, 11:12 Uhr

von MDR THÜRINGEN

In Bad Blankenburg im Kreis Saalfeld-Rudolstadt werden derzeit Pläne für einen gemeinsamen Schulcampus für die Grund- und Regelschule erarbeitet. Grund ist der dringende Sanierungsbedarf beider Schulen.

Laut Landrat Marko Wolfram (SPD) wäre es vorteilhaft, die beiden Schulen auf dem Gelände des ehemaligen Gymnasiums in Bad Blankenburg zusammen unterzubringen. Dort könnten beide Schulformen zentral untergebracht werden. Das Grundstück sei groß genug und eine eigene Sporthalle sei bereits vorhanden.

Nach Vorstellung des Landratsamtes könnten zukünftig Grund- und Regelschule in Bad Blankenburg auf dem Gelände des alten Gymnasiums untergebracht werden. (Archivbild) Bildrechte: Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt

Finanzierung noch offen

Um das alte Gymnasium für beide Schulen zu renovieren, seien schätzungsweise rund 20 Millionen Euro nötig. Derzeit werde ein neuer Förderungsantrag durch das Landratsamt geprüft. Sobald die Finanzierung feststehe, will der Landrat die Idee gemeinsam mit den Schulen weiterentwickeln.

Die Gebäude der "Friedrich Fröbel" Grundschule und der Staatlichen Geschwister-Scholl-Regelschule müssen dringend modernisiert werden. Dafür seien erhebliche Investitionen erforderlich. So fehlen an der Fröbel-Grundschule eine Sporthalle, Schallschutz in den Horträumen und Schutz vor Hitze und direkter Sonneneinstrahlung im Außenbereich. Auch die Breitbandversorgung müsse an beiden Schulen ausgebaut werden.

Weitere Schulsanierungen in Thüringen

MDR (ros/dst)

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 11. Juni 2024 | 10:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen