Außenstandort Buga 2021: Bergfried-Park in Saalfeld wird saniert

Porträt Stefanie Reinhardt
Bildrechte: MDR/Daniela Dufft

Der Countdown zur Bundesgartenschau 2021 in Erfurt läuft. Wenn es Ende April losgeht, dann sind auch 25 Parks in ganz Thüringen dabei - als die sogenannten Außenstandorte der Buga. Einer davon: Der Bergfried-Park in Saalfeld. Im Park richtet die Stadt für 500.000 Euro das frühere Gärtnerhaus wieder her. Aber das Herzstück des Parks, die herrschaftliche Villa, muss noch auf die dringend notwendige Sanierung warten.

Es riecht nach frischer Farbe. Vom Boden bis zum Dach - alles ist neu gemacht im Torhaus am unteren Eingang des Bergfried-Parks. Rund hundert Jahre ist das Gebäude alt, in dem früher der Gärtner wohnte und später Vereine mit ihren Büros untergebracht waren. Vieles ist original erhalten: Die Fußböden, die Türen, die Treppe. "Die Sanierungsarbeiten sind in den letzten Zügen", sagt die Leiterin des Hochbauamtes der Stadt Saalfeld, Claudia Schaar.

Vorbereitungen Buga 2021: Villa Bergfried in Saalfeld wird saniert

Die Vorbereitungen für die Buga 2021 in Erfurt laufen auf Hochtouren. Das zeigt sich auch bei den Außenstandorten. Einer davon ist die Villa Bergfried in Saalfeld. Dort sind die Sanierungsarbeiten weit vorangeschritten.

Villa Bergfried in Saalfeld.
Auf dem Parkgelände der Villa Bergfried in Saalfeld laufen die Vorbereitungen für die Buga 2021 auf Hochtouren. Die Villa ließ der Schokoladenfabrikanten Ernst Hüther 1922 erbauen. Bildrechte: MDR/Steffi Reinhardt
Villa Bergfried in Saalfeld.
Auf dem Parkgelände der Villa Bergfried in Saalfeld laufen die Vorbereitungen für die Buga 2021 auf Hochtouren. Die Villa ließ der Schokoladenfabrikanten Ernst Hüther 1922 erbauen. Bildrechte: MDR/Steffi Reinhardt
Der chinesische Garten auf dem Parkgelände der Villa Bergfried in Saalfeld.
Rund um die Villa Bergfried gibt es einiges zu entdecken: Vom chinesischen Garten (im Bild) über eine Grotte und einem Schwimmbecken bis hin zu einem Glockenturm. Bildrechte: MDR/Steffi Reinhardt
Blick von der Villa Bergfried auf den oberen Teil des Landschaftsparks.
Diese tolle Aussicht haben Besucher von der Villa Bergfried auf den oberen Teil des 20 Hektar großen Landschaftsparks. Bildrechte: MDR/Steffi Reinhardt
Ein neues Gewächshaus auf dem Parkgelände der Villa Bergfried in Saalfeld .
Extra für die Buga hat das Parkgelände der Villa Bergfried ein neues Gewächshaus bekommen. Seit September 2020 wurden die über die Jahre völlig kaputten Gewächshäuser neben dem Torhaus abgerissen. Mit den Fördergeldern vom Land konnte die Stadt das neue Gewächshaus bauen lassen. Bildrechte: MDR/Steffi Reinhardt
Eingang mit Tor der Villa Bergfried in Saalfeld.
Das 1919 erbaute Torhaus am unteren Eingang des Parks wird seit September saniert. Bildrechte: MDR/Steffi Reinhardt
Blick ins Torhaus der Villa Bergfried in Saalfeld.
Mitte April sollen die Arbeiten im Torhaus fertig sein. Ins Erdgeschoss wird dann eine Ausstellung über den Bergfried Park einziehen. In die oberen Stockwerke dürfen von Vereinen genutzt werden. Und: Das Torhaus soll auch wieder als Gärtnerhaus genutzt. Bildrechte: MDR/Steffi Reinhardt
Alle (6) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 14. März 2021 | 15:30 Uhr

Ins Erdgeschoss des Torhauses wird jetzt für die Buga ein Willkommenscenter für die Parkbesucher eingebaut - mit einer Ausstellung über den Park, barrierefreiem Zugang und Besucher-Toiletten. Die über die Jahre zerfallenen Gewächshäuser - in der DDR-Zeit überbaut - wurden seit September abgerissen. Statt zerbrochener Glasscheiben gibt es jetzt viel Freifläche. Ein Gewächshaus wurde wie ein Schlauch zum Park hin neu gebaut. "Das ist der erste Schritt", sagt Claudia Schaar. "Auf lange Sicht wollen wir auch die anderen Gewächshäuser wieder nach den ursprünglichen Grundrissen herstellen." Rund 500.000 Euro kosteten die Arbeiten insgesamt, sagt sie. Rund 60 Prozent davon habe das Land Thüringen gefördert.

Brunnenfigur und Gartengeräte gesucht Für die Ausstellung im Torhaus sucht der Verein "Freunde des Bergfrieds" nach einer historischen Brunnenfigur, die auf einem Foto des Stadtmuseums gefunden wurde. Darauf zu sehen ist die Figur eines Harlekin oder musizierenden Mädchens auf einem Brunnen. Die Plastik ist in der Nachkriegszeit verschwunden. Der Verein hofft, sie wieder zu finden, einen Abdruck davon zu machen und am Eingang des Parks aufzustellen. Gesucht werden außerdem noch Gartengeräte aus den 1920er und 1930er Jahren - als Leihgabe für die Ausstellung.

Das Gewächshaus mit Leben füllen - das wird der Verein "Freunde des Bergfrieds" übernehmen. Die Mitglieder des Vereins unterstützen den Erhalt des Parks und bereiten gemeinsam mit der Stadt die Ausstellung für die Bundesgartenschau vor. Dass das Torhaus im Zuge der Buga saniert wird, ist für Mitglieder wie Gunter Werrmann ein wichtiger Schritt. "Vergangenes Jahr sah es hier noch ganz traurig aus", sagt er. "Wie kurz nach dem Krieg. Überall zerbrochenes Glas, aus den Häusern wuchsen die Bäume heraus."

Aber er gibt auch zu bedenken: Der Zustand des Torhauses sei jetzt wesentlicher schöner, als der der Villa in der Mitte des Parks. "Wir hoffen natürlich, dass die Villa als Hauptgebäude eines Tages auch mal wieder so aussieht." Vor rund zwei Jahren hatte der Bund der Stadt die Fördergelder dafür nicht bewilligt.

Fördermittel für Erhalt der Villa Bergfried beantragt

Dafür gebe es jetzt, so Günter Werrmann, wieder positive Signale. "Die Besonderheit der Villa scheint sich langsam rumzusprechen." Die Stadt hat für den Park und die Villa Fördergelder in Höhe von zwei Millionen Euro beim Bund beantragt. Damit könnten, sagt Werrmann, zumindest die baulichen Hüllen der Villa saniert und die Gebäudesubstanz gesichert werden. Der Bergfried Park als Buga-Außenstandort könnte dafür ein wichtiger Werbefaktor werden.

Der Bergfried-Park in Saalfeld Der Bergfried-Park liegt auf einer Anhöhe mit Blick auf die Stadt Saalfeld. Der unter Denkmalschutz stehende Park wurde in den 1920er Jahren von dem Saalfelder Schokoladenfabrikanten Ernst Hüther angelegt. Zu dem 20 Hektar großen Park gehören unter anderem das Torhaus und die frühere Gärtnerei, ein japanischer Garten, ein Glockenturm mit einem Carillion (ein spielbares Glockenspiel), ein Tennisplatz, ein Seerosenteich und eine Grotte. Herzstück ist die herrschaftliche Fabrikantenvilla mit Marmor-Badezimmer, Weinkeller und Schwimmbad.

Mehr zu Buga-Standorten

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 14. März 2021 | 15:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen

Klaus Bartholomé 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena hat ihren langjährigen Kanzler Klaus Bartholomé feierlich in den Ruhestand verabschiedet.

21.09.2021 | 21:23 Uhr

MDR THÜRINGEN Di 21.09.2021 19:30Uhr 00:27 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/jena/video-556380.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video