Saalfeld Verdacht auf sexuellen Kindesmissbrauch: Polizist festgenommen

Ein Saalfelder Polizist ist wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes festgenommen worden. Der Vater eines neunjährigen Mädchens hatte Anzeige gegen den 54-jährigen Beamten erstattet.

Symbolfoto: Festnahme, Handschellen werden anlegen
Ein 54-jähriger Polizist ist am Mittwoch festgenommen worden. Ihm wird schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes vorgeworfen. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO / Sven Simon

Ein Saalfelder Polizist sitzt wegen des Verdachts des schweren sexuellen Kindesmissbrauchs in Untersuchungshaft. Wie die Landespolizeidirektion mitteilte, hat der Vater eines neunjährigen Mädchens Anzeige erstattet. Erste Ermittlungen durch Kripo und die Interne Abteilung hätten einen dringenden Tatverdacht gegen den 54-Jährigen ergeben.

Vater von Neunjähriger erstattet Anzeige

Das Mädchen habe sich seinem Vater anvertraut und erzählt, dass es missbraucht worden sei. Die Anzeige sei am vergangenen Montag erstattet worden, erklärte die Landespolizeidirektion. Das Amtsgericht Gera hat Haftbefehl erlassen, den Zielfahnder am Mittwochabend in Warnemünde (Mecklenburg-Vorpommern) vollstreckten.

Dem Beschuldigten sei am Donnerstag der Untersuchungshaftbefehl verkündet worden. Mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen wollte die Polizei zunächst keine weiteren Angaben machen.

Mehr Themen

Quelle: MDR THÜRINEGN/dpa/fno

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 03. Juni 2021 | 16:00 Uhr

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen

Ein Baum hängt an einem Hubschrauber. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK