Demos für Frieden Rund 600 Teilnehmer bei Ostermärschen in Thüringen

Rund 600 Menschen haben am Samstag in Thüringen an Ostermärschen für Frieden teilgenommen. Die größte der Veranstaltungen gab es am Nachmittag in Jena mit etwa 300 bis 400 Teilnehmern. Vorrangiges Thema der Ostermärsche war der russische Angriffskrieg in der Ukraine. Zudem wurde das geplante Milliarden-Sonderprogramm für die Bundeswehr kritisiert.

Neben Jena gab es auch in Weimar, Ohrdruf, Suhl und Gera Friedensmärsche. In Gera nahmen 150 Menschen teil. Zweistellige Teilnehmerzahlen wurden in Suhl, Weimar und Altenburg gemeldet.

Menschen stehen beisammen, halten Schilder hoch, auf denen Sprüche gegen den Krieg in der Ukraine geschrieben stehen.
Teilnehmer des Ostermarsches in Weimar Bildrechte: MDR THÜRINGEN

MDR (dr)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 16. April 2022 | 19:00 Uhr

Mehr aus Thüringen

Eine Gruppe Wanderer geht durch eine große Wiesenfläche. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Modell eines Zugwaggons in einem Soundlabor. 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK