Nach Schießerei Razzia in Erfurter Restaurant

Im Zusammenhang mit einer Schießerei in Erfurt hat es eine weitere Razzia gegeben. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Gera sagte, ein Restaurant in der Erfurter Marktstraße sei durchsucht worden. Die Aktion habe bereits am vergangenen Freitag stattgefunden.

Hintergrund seien die Ermittlungen zu einer Schießerei vor einer Spielhalle im Erfurter Norden. Dabei waren vor zweieinhalb Wochen zwei Männer aus Armenien schwer verletzt worden. Die Ermittler gehen dem Verdacht einer Auseinandersetzung im Bereich organisierte Kriminalität nach.

Bereits wenige Tage nach der Attacke hatte es eine erste Durchsuchung in der Erfurter Stauffenbergallee gegeben.

Mehr aus Thüringen