Kreis Hildburghausen Blitz schlägt in Wohnhaus ein - Bewohnerin erleidet Schock

In Schweickershausen im Landkreis Hildburghausen ist am Montagabend der Blitz in ein Wohnhaus eingeschlagen. Eine Bewohnerin erlitt einen Schock. Für Thüringen sind weitere Gewitter vorhergesagt.

Blitze zucken am Nachthimmel
Bei einem Gewitter am Montagabend ist im Landkreis Hildburghausen ein Blitz in ein Wohnhaus eingeschlagen. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Bei einem starken Gewitter ist am Montagabend ein Blitz in ein Wohnhaus in Schweickershausen im Landkreis Hildburghausen eingeschlagen. Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte, entstand dadurch ein Schwelbrand im Dachstuhl. Die Feuerwehr musste Teile des Daches abdecken, um an den Schwelbrand zu gelangen.

Eine Bewohnerin erlitt einen Schock und wurde vom Rettungsdienst behandelt. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte mehrere Stunden.

Wetter: Weitere Gewitter in Thüringen erwartet

In den kommenden Tagen ziehen immer wieder Schauer über Thüringen - die die Höchsttemperaturen liegen dennoch bei fast 30 Grad. Bereits am Dienstag kommt es zu einzelnen Schauern, jedoch mit nur geringem Gewitterrisiko, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Die Temperaturen liegen bei bis zu 28 Grad, im Bergland bei bis zu 24 Grad. Am Mittwoch und Donnerstag kann es den DWD-Meteorologen zufolge bei Temperaturen bis zu 27 Grad zu gewittrigen Schauern kommen. Im Bergland liegen die Temperaturen zwischen 19 und 23 Grad.

Quelle: MDR THÜRINGEN/fno

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Polizeibericht | 27. Juli 2021 | 08:40 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen