Bundestagwahlkreis 196 Nach Wahlkampfveranstaltung von Maaßen: Wirt wird bedroht

Nach einer Wahlkampfveranstaltung des CDU-Bundestagskandidaten Hans-Georg Maaßen in einer Südthüringer Gaststätte wird der Wirt bedroht. Anlass ist ein Fernsehbericht von "Spiegel TV". Die Polizei ermittelt.

Der CDU-Bundestagskandidat Hans-Georg Maaßen bei einer Wahlkampfveranstaltung
Der CDU-Bundestagskandidat Hans-Georg Maaßen bei der Wahlkampfveranstaltung im Freisitz der Gaststätte in Crock. Bildrechte: MDR/Carmen Fiedler

Der Wirt einer Gaststätte in Crock im Landkreis Hildburghausen beklagt Hassnachrichten nach einer Wahlkampfveranstaltung des CDU-Bundestagskandidaten Hans-Georg Maaßen in seinem Lokal. Die Beschimpfungen gehen nach Angaben des Wirts auf einen Fernsehbericht von "Spiegel TV" zurück. Der Gastronom wirft dem Magazin vor, ihn in die Nähe von Rechtsradikalen gerückt zu haben. Der Wirt der Gaststätte "Schützenhof XXL" hat nach eigenen Angaben Anzeige erstattet, die Suhler Polizei ermittelt.

Rechtsextremist Tommy Frenck weggeschickt

In der Gaststätte hatte die CDU am 8. September eine Wahlkampfveranstaltung mit Maaßen veranstaltet. In dem Videobeitrag von "Spiegel TV" ist zu sehen, dass der Südthüringer Rechtsextremist Tommy Frenck auch an der Veranstaltung teilnehmen wollte. Nach Angaben des Gastwirts hat er Frenck auf Bitte von Maaßen weggeschickt. So hat es auch eine MDR-Reporterin beobachtet, die bei der Veranstaltung war.

Wirt: Werde zum "Intimus" von Frenck gemacht

In einem Video-Statement in den sozialen Medien beklagt der Wirt, er werde von "Spiegel TV" zum "Intimus" von Frenck gemacht. Dabei habe er Frenck lediglich im Freien unter vier Augen mitgeteilt, dass Maaßen seine Anwesenheit nicht wünsche. Frenck sei daraufhin in das Lokal zurückgekehrt, habe sein Bier ausgetrunken, bezahlt und sei gegangen. Der Wirt versichert, er kenne Frenck zwar, sympatisiere aber nicht mit ihm oder rechtsextremen Ansichten allgemein.

Quelle: MDR THÜRINGEN/the

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 15. September 2021 | 12:00 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Menschen sitzen feierend an einem Tisch. Drei Männer tragen Uniform. 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Im Kyffhäuserkreis werden am Freitag im Rahmen der Ehrenamtsgala engagierte Bürger gefeiert. Sie haben zum Beispiel in der Flutregion in Ahrweiler geholfen oder auch in der Altenhilfe.

24.09.2021 | 20:54 Uhr

MDR THÜRINGEN Fr 24.09.2021 19:00Uhr 00:19 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/kyffhaeuser/ehrenamt-gala-freiwillige-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video