Polizei Schwerer Unfall im Kreis Hildburghausen: Autofahrerin betrunken

In der Nähe von Brattendorf im Landkreis Hildburghausen hat eine betrunkene Frau am Montagmorgen einen schweren Autounfall verursacht. Wie ein Polizeisprecher MDR THÜRINGEN sagte, wollte die 39-Jährige mit ihrem Auto nach links in Richtung Merbelsrod abbiegen. Dabei nahm sie offenbar einem anderen Wagen die Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß.

Ein verunfalltes Auto liegt im Straßengraben, Feuerwehrleute stehen zwischen Trümmerteilen auf der Straße.
Der Unfall passierte zwischen Brattendorf und Merbelsrod im Landkreis Hildburghausen. Bildrechte: MDR/News5

Feuerwehr rettet zwei eingeklemmte Fahrer

Wenig später krachte ein weiteres Fahrzeug in die Unfallstelle. Zwei Fahrer wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus ihren Autos befreit werden. Ein Mann kam schwerverletzt ins Krankenhaus. Eine weitere Person erlitt leichte Verletzungen. Ein Atemalkoholtest bei der Unfallfahrerin ergab zwei Promille, sie wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht. Ihren Führerschein ist sie vorerst los.

MDR (fno)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 25. April 2022 | 08:30 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Getreideernte auf einem Feld 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK