Kreis Hildburghausen Geisterfahrer veursacht Unfall auf der A73

Unfall auf Autobahn A73
Ein 84-jähriger Geisterfahrer verursachte auf der A73 bei Eisfeld einen Unfall und flüchtete. Bildrechte: MDR/NEWS5

Ein Falschfahrer hat am Donnerstag auf der A73 bei Eisfeld einen Unfall verursacht und ist geflüchtet. Wie eine Polizeisprecherin sagte, wurden zwei Menschen verletzt.

Der Falschfahrer war demnach kurz vor 13:30 Uhr an der Anschlussstelle Eisfeld-Nord auf die Fahrbahn Richtung Coburg gefahren - allerdings in die falsche Richtung. Kurz darauf kam es zu dem Unfall. Zwei Wagen im Gegenverkehr wichen aus und fuhren in die Leitplanke. Zwei Insassen eines Wagens wurden dabei verletzt. Die Fahrerin des zweiten Autos blieb unverletzt.

Unfall auf Autobahn A73
Zwei Menschen wurden bei dem Unfall auf der Autobahn verletzt. Bildrechte: MDR/NEWS5

Geisterfahrer bleibt auf falscher Spur

Der Unfallverursacher fuhr weiter entgegen der Fahrtrichtung. Zeugen konnten sich das Kennzeichen merken. Die Polizei fand den Falschfahrer und das Unfallauto kurze Zeit später an der Halteranschrift. Gegen den 84-Jährigen wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/caf

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 07. Oktober 2021 | 15:00 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen