Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

VerkehrLkw kracht auf A73 in Leitplanke: 15 Kilometer lange Dieselspur und Verkehrsbehinderungen

20. Juli 2023, 10:31 Uhr

von MDR THÜRINGEN

Ein Lkw-Unfall auf der A73 bei Auengrund im Kreis Hildburghausen hat am Mittwoch zu stundenlangen Verkehrsbehinderungen geführt. Wie die Autobahnpolizei mitteilte, war am Morgen ein 26-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug in Richtung Suhl gegen eine Leitplanke gefahren. Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer wegen eines Sekundenschlafs von der Fahrbahn abgekommen.

Eine 15 Kilometer lange Dieselspur zog sich nach dem Unfall auf der A73 über die Fahrbahn. Bildrechte: Autobahnpolizei Thüringen

Mit aufgerissenem Tank zum nächsten Parkplatz

Bei dem Aufprall wurde der Dieseltank des Lkw aufgerissen. Der Fahrer fuhr aber bis zum nächsten Parkplatz weiter und rief erst dann die Polizei. Da aus dem beschädigten Tank Diesel auslief, musste die Feuerwehr den Angaben nach die Fahrbahn auf einer Länge von 15 Kilometern reinigen. Dadurch kam es knapp zwölf Stunden lang zu Verkehrseinschränkungen. Gegen den Lkw-Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Der Dieseltank des Lkw wurde bei dem Aufprall aufgerissen. Bildrechte: Autobahnpolizei Thüringen

Mehr Polizei-Meldungen aus Thüringen

MDR (co)

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 20. Juli 2023 | 15:30 Uhr