Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

Schmalkalden-MeiningenFeuerwehr löscht Brand in Gewürzfabrik in Ritschenhausen

von MDR THÜRINGEN

Stand: 18. November 2022, 13:50 Uhr

In einer Gewürzfabrik in Ritschenhausen im Kreis Schmalkalden-Meiningen hat es gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, entstand am Donnerstagabend ein Schwelbrand. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig und dauerten bis in die Nacht. Eine Brandwache ist vor Ort.

In der Gewürzfabrik in Ritschenhausen ist ein Feuer ausgebrochen. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann

Feuerwehr: Brandursache unklar - ein Verletzter

Nach Angaben der Polizei ist eine halbe Million Euro Sachschaden entstanden. Ein Mitarbeiter wurde demnach bei Löschversuchen leicht verletzt. Durch das Feuer seien besonders die Fassade und das Dach in Mitleidenschaft gezogen worden. Am Freitagvormittag sollen Brandexperten den Brandort untersuchen.

Feuer in Staubbunker - Produktion läuft weiter

Derweil kann die Produktion im Betrieb fast normal weiter laufen. Wie Geschäftsführer Lutz Guderjahn MDR THÜRINGEN sagte, ist nur eine Produktionslinie betroffen. Das Feuer ist seinen Angaben zufolge vermutlich in einer Maschine ausgebrochen und konnte dann auf einen Staub-Bunker übergreifen.

120 Mitarbeiter beschäftigt

Die Fabrik gehört zur Schweizer Kündig-Gruppe, die den Standort als "einen der modernsten Verarbeitungsbetriebe Europas für Trockengemüse, Kräuter, Gewürze, Pilze und vorgekochte Hülsenfrüchte" bezeichnet. Jährlich würden mehr als 10.000 Tonnen Rohware verarbeitet. In Ritschenhausen seien etwa 120 Mitarbeiter beschäftigt.

Mehr über Brände in Thüringen

MDR (kw/co/ls)

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 17. November 2022 | 21:00 Uhr