Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

Schmalkalden-MeiningenBrandursache geklärt: Technischer Defekt in Gewürzfabrik Ritschenhausen

von MDR THÜRINGEN

Stand: 21. November 2022, 14:37 Uhr

Ein technischer Defekt hat den Brand in der Gewürzfabrik Ritschenhausen im Landkreis Schmalkalden-Meiningen am vergangenen Donnerstag ausgelöst. Zu diesem Ergebnis ist die Kriminalpolizei gekommen. Der Schwelbrand war in einer Maschine ausgebrochen und hatte dann auf einen Staub-Bunker übergegriffen. Bei den Löschversuchen wurden auch Teile der Fassade und das Dach beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 500.000 Euro.

Bei den Löscharbeiten in der Gewürzfabrik Ritschenhausen am vergangenen Donnerstag wurden auch Teile der Fassade und das Dach beschädigt. Bildrechte: News5

Verarbeitung von mehr als 10.000 Tonnen Trockengemüse

In der Fabrik werden nach Unternehmensangaben jährlich mehr als 10.000 Tonnen Trockengemüse, Gewürze, Kräuter, Pilze und pharmazeutische Naturrohstoffe verarbeitet.

Außerdem werden rund 1.000 Tonnen vorgekochte Hülsenfrüchte produziert. Laut Geschäftsführung läuft die Produktion auf anderen Linien weiter. In dem Unternehmen sind 140 Menschen beschäftigt.

Mehr über Brände in Thüringen

MDR (med/co)

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 21. November 2022 | 13:00 Uhr