Vandalismus Zum neunten Mal: Bücherschrank in Zella-Mehlis beschädigt

Der Stadtverwaltung Zella-Mehlis reicht es: Zum mittlerweile neunten Mal haben Unbekannte den Bücherschrank am Lerchenberg demoliert, alle Scheiben wurden eingeschlagen - die Stadt erwägt jetzt, das Angebot zu beenden. Wie eine Sprecherin mitteilt, beläuft sich der Schaden auf rund 1.000 Euro.

Ein Schrank mit kaputter Glasscheibe steht an einer Wiese
Der Bücherschrank in Zella-Mehlis ist nun zum bereits neunten Mal Zielscheibe von Vandalen geworden. Bildrechte: Stadtverwaltung Zella-Mehlis

Randalierer in Zella-Mehlis unterwegs

Doch die Zerstörungswut Unbekannter reichte noch weiter: Neben dem Bücherschrank - und ebenfalls zum wiederholten Mal - wurde auch eine Sitzgruppe oberhalb des Einkaufszentrums an der Talstraße zerstört. Dort sei auch ein junger Baum abgeschlagen worden, so die Stadtsprecherin. Die Stadt habe Anzeige erstattet. Die Polizei sucht Zeugen.

In Zella-Mehlis gibt es drei öffentliche Bücherschränke in umgebauten Telefonzellen. Jeder kann Bücher hinbringen und ausleihen. Ehrenamtliche kümmern sich um die kleinen Bibliotheken.

Quelle: MDR THÜRINGEN/fno

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 27. Oktober 2021 | 13:00 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen

Mensschen sortieren Päckchen 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
27.11.2021 | 20:56 Uhr

Aktion "Kinder helfen Kindern": In Erfurt haben Helfer rund 5.000 Päckchen sortiert und verpackt. Sie sollen nun nach Rumänien gebracht und dort an Kinderheime, Kindergärten und Schulen verteilt werden.

Sa 27.11.2021 19:53Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/video-weihnachtsgeschenke-rumaenien-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video