Touristen-Ansturm Oberhof will sich tagelang abriegeln

Angesichts eines Ansturms von Tagestouristen auf Oberhof will Bürgermeister Thomas Schulz die Stadt weitgehend abriegeln. Am Wochenende waren in Oberhof Straßen zugeparkt, Feuerwehrzufahrten versperrt und Rettungswege blockiert.

Parkende Autos an einer Zufahrtsstraße zum Grenzadler bei Oberhof (03.01.2021)
Parkende Autos an einer Zufahrtsstraße zum Grenzadler bei Oberhof. Bildrechte: MDR/Sandra Voigtmann

Wegen des Ansturms von Tagestouristen will sich die Stadt Oberhof im Landkreis Schmalkalden-Meiningen vorübergehend komplett abriegeln. Wie Bürgermeister Thomas Schulz (FW) MDR THÜRINGEN sagte, ist er dazu mit Innenminister Georg Maier (SPD) im Gespräch.

So sollen bis zum Ende des Biathlonweltcups am 17. Januar nur Einheimische, zu den Rennen Akkreditierte, sowie Arbeitnehmer mit Passierschein die Stadtgrenzen passieren dürfen. Dafür müssten an den Zufahrtstraßen Kontrollstellen eingerichtet werden.

Zugeparkte Straßen in Oberhof

Am Wochenende waren in Oberhof Straßen zugeparkt, Feuerwehrzufahrten versperrt und Rettungswege blockiert. Die Stadt bereitet sich zudem gerade auf zwei Biathlonweltcups vor, von denen der erste Ende der Woche beginnt. Eine Sprecherin im Innenministerium bestätigte, dass entsprechende Gespräche über eine Abriegelung der Stadt laufen.

Thomas Schulz, Bürgermeister von Oberhof
Bürgermeister Thomas Schulz Bildrechte: MDR/Mathias Heerwagen

Schulz sieht die Sperrung der Stadt als alternativlos an. "Ich habe Verständnis dafür, dass es die Menschen, die Familien mit Kindern in der Pandemie nach draußen drängt. Doch wir wurden überrannt, für den Ort ist die Menschenmasse nicht zu bewältigen." Es habe sich gezeigt, dass es nicht ausreiche, auf die Vernunft der Menschen zu setzen.

Das Problem würde sich potenzieren, wenn die Biathlonfans entgegen aller Ratschläge nach Oberhof reisen würden, so Schulz. Die Veranstaltungen am Wochenende und in der kommenden Woche finden unter hohen Sicherheits- sowie Hygienevorkehrungen statt, Publikum ist nicht zugelassen.

Quelle: MDR THÜRINGEN/sar, dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 04. Januar 2021 | 19:00 Uhr

9 Kommentare

pkeszler vor 17 Wochen

Dieter 13: "Maskenpflicht ja, Abstand halten ja, Verbot Schlitten fahren traurig!"
Muss man extra nach Oberhof zum Schlittenfahren fahren? Es gibt doch bestimmt auch noch woanders schöne Berge, wo man mit dem Schlitten fahren kann. Die 15 km rund um Oberhof sind in unseren Interesse nicht zu viel verlangt.

Dieter13 vor 17 Wochen

Wenn Oberhof Kinder nicht mehr zum Schlitten fahren zu lässt, dann sollten Sie im Sommer nicht zanken wenn keiner mehr nach Oberhof kommt. Maskenpflicht ja, Abstand halten ja, Verbot Schlitten fahren traurig!

MAENNLEiN-VON-DiESER-WELT vor 17 Wochen

Na, irgendwo gibt's doch bestimmt noch ein paar übrig gebliebene Teilstücke der Berliner Mauer ?! Mit Hilfe der Bundeswehr kann man die doch ganz leicht wieder nach Oberhof herankarren (lassen) und dort aufbauen...

Etwas Stacheldraht dürfte sich noch in einem GST-Verschlag
irgendwo im tiefen Thüringer Wald auftreiben lassen... :-P

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen