Studium Ärztemangel: Landkreis Sonneberg will Nachwuchs mit Stipendium locken

14. Juni 2024, 20:41 Uhr

Auch der Landkreis Sonneberg will mit einem Stipendium mehr junge Allgemeinärzte anlocken und halten. Wie das Landratsamt mitteilte, werden ab dem kommenden Wintersemester pro Jahr zwei Medizinstudierende mit monatlich jeweils 300 Euro unterstützt.

Ärztin im Krankenhaus mit Stethoskop
Ein ähnliches Programm gibt es bereits im Kreis Schmalkalden-Meiningen. Bildrechte: IMAGO/imagebroker

Der Zuschuss wird solange gezahlt, bis die ärztliche Prüfung bestanden ist, längstens allerdings fünf Jahre. Er muss nicht zurückgezahlt werden, wenn die Absolventen nach Abschluss ihrer Ausbildung drei Jahre lang als Hausarzt im Kreis Sonneberg arbeiten.

Ein ähnliches Programm gibt es im Kreis Schmalkalden-Meiningen. Dort werden drei Medizinstipendien mit monatlich 500 Euro ausgezahlt.

Mehr zum Thema Ärztemangel

Illustration Telemedizin - Ärzte im Videochat 5 min
Bildrechte: IMAGO/ingimage

MDR (med/jn)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 14. Juni 2024 | 19:30 Uhr

2 Kommentare

schwester65 vor 4 Wochen

Die DDR hat es vorgemacht. Die Studenten bekamen Stipendium und mussten sich verpflichten, für drei Jahre dort zu arbeiten, wo sie gebraucht wurden. Wo ist das Problem, das Prinzip wieder zur Anwendung zu bringen? Solange man jedoch Menschen mit der Motivation zu Ausbildung und Arbeit nicht fördert, sondern lieber verschuldet in die Berufstätigkeit starten lässt, wird es mit dem Fachkräftemangel womöglich nicht besser.

Tom0815 vor 4 Wochen

Na hoffentlich kommt niemand auf die Idee, dass man die maximal 18.000,- ja so mitnehmen könnte um sich das Studium leichter zu finanzieren und am Ende mit abgeschlossener Prüfung woanders einen Job annimmt und das Stipendium einfach zurückzahlt.
Wird es so solche Stipendien dann jedes Jahr geben in der Hoffnung, dass von x geförderten Studierenden dann wenigstens y sich am Ende wirklich niederlassen oder hofft man das es mit den zwei jetzt geförderten schon klappen wird und man halt in ansonsten in 5 Jahren von vorn beginnt?

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Zelte in der Zeltstadt 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 19.07.2024 | 20:34 Uhr

Beim christlichen Zeltlager in Neufrankenroda werden knapp 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Die "Zeltstadt 2024" bietet eine Woche Campingurlaub mit Angeboten rund um den christlichen Glauben.

Fr 19.07.2024 19:53Uhr 00:24 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/west-thueringen/gotha/video-zeltlager-christlich-start-kirche-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
MDR Thüringen Hörfunkstudio 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk