Viele Neueinsteiger ins Hobby Piko: Absatz der Modellbahnen gestiegen

Ein "Corona-Gewinner" sei Piko nicht, sagt das Unternehmen. Dennoch waren die Effekte des Pandemiejahres für den Hersteller von Modellbahnen zu spüren - positiv beim Umsatz.

Modelleisenbahn
Zufrieden mit 2020 und zuversichtlich für 2021: Der Modellbahnhersteller Piko mit Werken in Sonneberg und China Bildrechte: imago/Sabine Gudath

Der Modellbahnhersteller Piko aus Sonneberg hat im vergangenen Jahr ein deutliches Umsatzplus erzielt. Wie ein Unternehmenssprecher am Dienstag mitteilte, hat Piko das Geschäftsjahr mit einem Zuwachs von 14,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr beendet.

In der Zeit der Pandemie hätten sich viele Modellbahner intensiv dem Hobby gewidmet. Außerdem habe es viele Neueinsteiger gegeben. Überdurchschnittlich gewachsen sei das Geschäft in den USA mit plus 41 Prozent, vor allem mit Gartenbahnen. Um die große Nachfrage zu decken, würden sowohl in Sonneberg als auch im Werk in China Sonderschichten gefahren. Auch für 2021 rechne das Unternehmen mit einem guten Jahr mit mindestens 4,5 Prozent Umsatzwachstum.

Modellbahnen aus Sonneberg und China

Mit dem Betriebsergebnis festigte Piko nach eigenen Angaben seine Position als drittgrößter Modellbahnhersteller auf dem europäischen Festland. Piko beschäftigt demnach derzeit etwa 620 Mitarbeiter, darunter 170 am Thüringer Firmensitz und 410 in China. In Sonneberg ist vor allem die Produktion der Spurweite G - der sogenannten Gartenbahnen - konzentriert. Die kleineren Spuren wie HO oder TT fertigt Piko  in seinem chinesischen Werk. Der für dieses Jahr geplante Tag der offenen Tür wird wegen der Corona-Pandemie auf den 18. Juni 2022 verschoben.

Quelle: MDR THÜRINGEN/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 12. Februar 2021 | 17:00 Uhr

8 Kommentare

Bernd_wb vor 47 Wochen

Nein, Piko wurde 1992 von Herrn Wilfer gekauft. Dass Modellbahnen in China produziert werden ist kein Alleinstellungsmerkmal von Piko. Unter Classic fuehrt er die Modewllpalette fort die zu der DDR Zeiten entwickelt wurde mit Dingen die nach der Wende hinzukammen. Expert sind neue Produkte welche in Fachzeitschriften gut bewertet werden. Und Expert ist fuer mich die Innovation von Herrn Wilfer und den Mitarbeitern. Modellbahn fuer Kinder ich weiss nicht. Von den Preisen abgesehen Kinder spielen was sie erleben und wer faehrt heute Eisenbahn?

Litze vor 47 Wochen

Leider habe ich mich als Märklinist dazu hinreißen lassen, mir einige Piko Experte Lokomotiven zuzulegen, da der Preis mich erstmal überzeugt hatte.
Allerdings sollte man von den Classic und Hobby Modellen die Finger davon lassen. Die erste und auch letzte Classic Piko Lok habe ich beinahe mit dem Hammer zertrümmert.

part vor 47 Wochen

Piko wurde wahrscheinlich nur noch als Marke geführt, aber vermarktet von anderen. Subventionstourismus und Investitionstourismus treffen nun auf eine Innovation aus DDR- Produktion, die die richtigen Weichen hergestellt hatte, möchte man meinen. Das Wunder der Modelleisenbahn wird aber weltweit trotzdem weiterhin Kinderaugen leuchten lassen, trotz neuer Medien und anderen Suchtmöglichkeiten. Wenn dann Erwachsene das Spiel fortsetzen, die Möglichkeiten erweitern und neue Innovationen einfließen lassen, dann ist dies wertvoller für die Gesellschaft als jeder Ego- Shooter oder ein privater Fernsehsender.

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen