Allgemeinverfügung Diese Corona-Regeln gelten in Suhl

Allgemeinverfügung gültig bis zum 23. April

In der Stadt Suhl gilt momentan eine Corona-Allgemeinverfügung. In einigen Bereichen gelten zusätzliche Verfügungen zu den Regeln des Landes Thüringen.

Passanten laufen 2015 durch die Innenstadt in Suhl.
Innenstadt von Suhl Bildrechte: dpa

Neue Corona-Verordnung für ganz Thüringen

In Thüringen gelten neue Corona-Regeln. Dazu ist eine aktualisierte Verordnung in Kraft getreten. Darüber hinaus können Landkreise und kreisfreie Städte weitere Regeln aufstellen, wenn die Corona-Lage dies erfordert. Weitere Informationen zu den gültigen Regeln und Allgemeines zu Corona haben wir auf unserer Übersichtsseite zusammengestellt.

Maskenpflicht in Suhl

In folgenden Bereichen der Stadt Suhl muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden:

  • Steinweg (Höhe Kreuzkirche bis Gothaer Straße)
  • Umfahrung Herrenteich
  • Am Burghof
  • Friedrich-König-Straße (zwischen Lauterbogencenter und Einkaufscenter Am Steinweg)
  • Friedrich-König-Straße (ab Hausnummer 22 - Haus des Buches bis etwa Hausnummer 14 - Alexander-Apotheke)
  • Marktplatz
  • Pfarrstraße (Hausnummer 2a bis Marktplatz)
  • Rimbachstraße (Hausnummer 7 bis Steinweg)
  • Stadelstraße (Hausnummer 2 bis Steinweg)

Die weiteren Regelungen zur Maskenpflicht sind in der Thüringer Verordnung geregelt.

Versammlungen

Bei Versammlungen unter freiem Himmel ist eine Mund-Nasen-Bedeckung, ab dem vollendeten 15. Lebensjahr eine qualifizierte Gesichtsmaske zu tragen.

Positiv getestete Personen

Die Allgemeinverfügung enthält zudem detaillierte Regelungen für Personen, die im Verdacht stehen, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben oder bei denen der Corona-Test positiv ausfiel. Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite der Stadt.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Nachrichten

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen