Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Seit gut einem Jahr gibt es kein Bewirtschaftung mehr für Wanderer, die nicht in der Hütte übernachten. Bildrechte: IMAGO / Steve Bauerschmidt

Gastronomie auf dem Schneekopf"Neue Gehlberger Hütte" wahrscheinlich bald wieder bewirtschaftet

06. Juni 2024, 12:21 Uhr

Vor gut einem Jahr ist das gastronomische Angebot auf der "Neuen Gehlberger Hütte" auf dem Schneekopf bei Suhl für Wanderer eingestellt worden. Nun ist ein neuer Pächter in Aussicht.

von MDR THÜRINGEN

Auf der "Neuen Gehlberger Hütte" auf dem Schneekopf bei Suhl könnte es bald wieder ein gastronomisches Angebot für Wanderer geben. Wie die Zeitung "Freies Wort" berichtet, laufen Gespräche mit Silvio Vollstädt als neuen Pächter. An einem Vertrag werde gearbeitet.

Neuer Pächter bereits aus anderem Lokal bekannt

Vollstädt ist der ehemalige Betreiber des "Bergstübchens" auf der Hohen Geba im Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Nach 14 Jahren Betrieb hatte die Gemeinde Rhönblick Vollstädt aus der Immobilie auf der Hohen Geba geklagt. Hintergrund war ein Streit über Öffnungszeiten. Vollstädt weigerte sich über ein Jahr lang, die Räume zu verlassen. Am Ende wurde der Konflikt vom Amtsgericht Meiningen entschieden - es gab der Räumungsklage statt.

Die Eigentümerin der "Neuen Gehlberger Hütte" hatte im März 2023 die Gastronomie aus privaten Gründen vorübergehend eingestellt. Übernachtungen in der Herberge waren jedoch weiterhin mit Verpflegung möglich.

Mehr zu Hütten-Gastronomie und -Wanderungen in Thüringen

MDR (med/ost)

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 06. Juni 2024 | 11:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen