Polizei Vier Schwerverletzte: Unfälle auf A4 bei Eisenach und Erfurt

Bei Unfällen auf der A4 in Thüringen sind am Dienstagabend vier Menschen schwer verletzt worden. Auf der Autobahn in Richtung Dresden fuhr laut Polizei zwischen den Anschlussstellen Erfurt-West und Erfurt-Ost ein Lastwagen in die Mittelleitplanke.

Ein Lkw steht auf der Autobahn quer.
Auf der A4 bei Erfurt fuhr am Dienstagabend ein Lkw in die Mittelleitplanke. Bildrechte: Thüringer Polizei/Autobahnpolizeiinspektion

Der Anhänger des Lkw kippte um. Der 56 Jahre alte Fahrer wurde verletzt und kam ins Krankenhaus. Mehrere Trümmerteile flogen auf die Gegenfahrbahn. Laut Polizei wurden zwei Autos, die über die Trümmerteile fuhren, ebenfalls beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 70.000 Euro geschätzt. Die Unfallstelle war erst nach mehreren Stunden geräumt.

A4 bei Eisenach: Auto prallt gegen Betonleitwand

Auf der A4 in Richtung Frankfurt ist eine Frau bei Eisenach-West mit ihrem Auto gegen die Betonbegrenzung geprallt und schwer verletzt worden. Drei weitere Fahrzeuge fuhren nach Angaben der Polizei in die Unfallstelle. Zwei Fahrer erlitten dabei ebenfalls schwere Verletzungen.

Quelle: MDR(fno)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 08. Dezember 2021 | 07:00 Uhr

Mehr aus Thüringen

Zwei Uraltführerscheine 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK