Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

BildungFast jede zehnte Unterrichtsstunde in Thüringen fällt aus

von MDR THÜRINGEN

Stand: 03. Dezember 2022, 14:54 Uhr

An den Schulen in Thüringen ist erneut mehr Unterricht ausgefallen. Wie das Bildungsministerium mitteilte, fanden in der Erhebungswoche Ende September fast zehn Prozent der Unterrichtsstunden nicht statt und wurden nicht vertreten. Im vergangenen Schuljahr lag der Ausfall bei 8,1 Prozent, im Schuljahr davor bei 6,2 Prozent. Ursache sind den Angaben zufolge der generelle Mangel an Fachlehrern sowie erkranktes Personal.

Die neue Statistik zum Unterrichtsausfall zeigt auch einen gestiegenen Anteil von Stunden, die schon zu Beginn des Schuljahres gestrichen wurden, weil entsprechende Fachlehrer fehlten. Im Vergleich zum vergangenen Schuljahr stieg Anteil der gestrichenen Stunden von 1,9 auf 2,4 Prozent.

Insgesamt fielen in Thüringen in der Erhebungswoche im September 32.000 Stunden ersatzlos aus - die meisten an den Regelschulen.

Mehr zum Unterricht in Thüringen

MDR (mm)

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 03. Dezember 2022 | 14:00 Uhr