Kinderheim Junge in Eisenach bei Sturz aus dem Fenster lebensbedrohlich verletzt

Ein elfjähriger Junge ist bei einem Sturz aus dem dritten Stock eines Kinderheims lebensbedrohlich verletzt worden. Das Kind musste notoperiert werden. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Polizeiabsperrung
Bildrechte: imago/Hubert Jelinek

In Eisenach ist am Samstagabend ein elfjähriger Junge aus dem Fenster des Johannes-Falk-Kinderheims gestürzt. Nach Angaben der Polizei fiel das Kind gegen 20 Uhr aus dem dritten Stock auf eine Wiese. Der Junge wurde lebensbedrohlich verletzt.

Sofortige Notoperation nötig

Ein Rettungshubschrauber brachte das Kind in eine Klinik nach Erfurt, wo es notoperiert werden musste. Nach ersten Ermittlungen der Polizei deutet vieles darauf hin, dass es sich bei dem Sturz um einen Unfall handelte.

MDR (gh)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 26. Juni 2022 | 13:00 Uhr

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen

Mehr aus Thüringen

Erfurter Dom 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK