Eisenach Zapfenzielwurf auf der Sängerwiese: Erstmals wieder Waldjugendspiele nach zwei Jahren Pause

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause finden jetzt wieder die Waldjugendspiele in Eisenach statt. Bis Mittwoch treffen sich 530 Viertklässler, um auf spielerische Weise ihr Wissen rund um Wald und Tierkunde zu testen.

Kinder werfen Tannenzapfen in Körbe.
Zapfen sind die Früchte der Nadelbäume, haben die Kinder gelernt - dann üben sie damit Zielwerfen. Bildrechte: MDR/Ruth Beer

Rund um die Sängerwiese bei Eisenach haben am Dienstag die Waldjugendspiele begonnen. Bis Mittwoch nehmen an dem Spiel- und Wissensparcours 26 Schulklassen mit 530 Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen aus dem Forstamtsbereich Marksuhl teil.

Kinder sitzen aufgereiht neben einem Weg.
Vor den Waldjugendspielen stärken sich die "Wildkatzen" von der Evangelischen Grundschule Eisenach mit einem Frühstück. Bildrechte: MDR/Ruth Beer

Nach zweijähriger Pause durch Corona-bedingte Absagen war die Vorfreude bei den Kindern auf die 28. Waldjugendspiele groß. Die Schülerinnen und Schüler durchlaufen einen eigens vom Forstamt gestalteten Parcours, auf dem sie von ihren Klassenlehrern und Betreuern begleitet werden.

Ein Mann erklärt Kindern eine Schautafel im Wald.
An der Station von Forstwirtschaftsmeister i.R. Thomas Abe geht es darum, Vögel zu bestimmen: erst auf Bildern, dann nach ihrem Gesang. Bildrechte: MDR/Ruth Beer

Aus Punkten werden Spenden für Kinderkulturnacht

An den zwölf Stationen des Parcours lösen die Viertklässler Aufgaben aus den Wissensgebieten Tierkunde, Botanik, Umwelt und Jagd. Außerdem können sie beim Zapfenzielwurf und beim möglichst schnellen Umsetzen eines Holzstapels ihre Geschicklichkeit erproben.

Mit dieser Mischung aus Spiel- und Sportübungen soll in erster Linie ein bleibendes Walderlebnis sowie Wissen rund um den Wald vermittelt werden, teilte das Forstamt mit. Der Siegergedanke sei daher zweitrangig. Stattdessen wandelt das Forstamt die erspielten Punkte in einen Spendenbetrag für die Kinderkulturnacht in Eisenach um.

MDR (fra)

Wissenswertes rund um den Wald

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 14. Juni 2022 | 15:10 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen

Mehr aus Thüringen