Polizei- und Feuerwehreinsatz Mann mit Luftgewehr behindert Löscharbeiten in Schwarzhausen

Polizei und Feuerwehr sind am Donnerstagmorgen zu einem Einsatz im Waltershäuser Ortsteil Schwarzhausen im Kreis Gotha ausgerückt. Laut Polizei hatte es in einer Scheune aus noch unbekannter Ursache eine Verpuffung gegeben, woraufhin es zu einem kleineren Brand kam.

Als die Feuerwehrleute das Haus betraten, trafen sie auf den 68-jährigen Bewohner. Er war offenbar mit dem Löscheinsatz und dem drohenden Wasserschaden nicht einverstanden und wollte zunächst sein Hab und Gut in Sicherheit bringen, unter anderem ein Luftdruckgewehr.

Ein Mann wird von zwei Beamten abgeführt.
Nachdem die Polizei eintraf, ließ sich der 68-Jährige widerstandslos abführen. Bildrechte: News5

Großeinsatz in Schwarzhausen: Luftgewehr beschlagnahmt

Die Feuerwehrleute fühlten sich bedroht, reagierten laut Polizei korrekt und rückten ab. Daraufhin kam es zu einem größeren Polizeieinsatz, wobei der 68 Jahre alte Mann kurze Zeit später widerstandslos unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Er blieb unverletzt. Das Gewehr wurde beschlagnahmt. Zur Ursache der Verpuffung und zu den Hintergründen des Geschehens wird ermittelt.

MDR (dst)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 19. Mai 2022 | 10:00 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen