Wegen Bauarbeiten Bahnstrecke Friedrichroda-Fröttstädt gesperrt

Die Bahnstrecke zwischen Fröttstädt und Friedrichroda ist zwischen 2. und 20. August vollständig gesperrt. Zwischen den Bahnhöfen wurde Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Ein Bahnsteig mit dem Ortsschild "Friedrichroda"
Der Bahnhof in Friedrichroda bleibt bis 20. August ungenutzt. Bildrechte: MDR/Heidje Beutel

Die Deutsche Bahn beginnt am Montag mit umfangreichen Bauarbeiten an zwei Bahnübergängen im Landkreis Gotha. Die Bahnstrecke von Fröttstädt nach Friedrichroda wird deshalb vom 2. bis 20. August 2021 durchgehend gesperrt. Alle Züge entfallen, hieß es von der SüdThüringen-Bahn, die die Strecke nutzt. Als Ersatz werden Busse eingesetzt.

Ersatzhaltestelle in Waltershausen-Schnepfenthal verlegt

Weil zeitgleich am gesperrten Bahnübergang in Waltershausen-Schnepfenthal auch die Straße gesperrt ist, müssen die Ersatzbusse eine andere Strecke fahren. Ersatzhaltestellen müssten deshalb verlegt werden in die Friedrichrodaer Straße bei Fahrtrichtung Friedrichroda und in die Reinhardsbrunner Straße für die Fahrtrichtung nach Fröttstädt.

Laut SüdThüringen-Bahn sollen die Züge am 20. August 2021 ab 18.30 Uhr wieder planmäßig fahren.

Quelle: MDR THÜRINGEN/nis

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten West-Thüringen | 01. August 2021 | 15:30 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Gasnetztechniker der Stadtwerke Jena vor der Abreise ihns Ahrtal zu einem Fluthilfe-Einsatz. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Stadtwerke Jena unterstützen den Gasversorger im Ahrtal beim Wiederaufbau der Gasversorgung. Noch vor dem Winter sollen Verbraucher wieder mit Gas versorgt werden.

26.09.2021 | 17:58 Uhr

So 26.09.2021 17:08Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/jena/video-stadtwerke-wiederaufbau-gasnetz-rheinland-pfalz-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Kanzeluhr 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK