Beuteltiere Känguru-Nachwuchs im Tierpark Gotha - ab Samstag für Besucher geöffnet

Besucher im Tierpark Gotha können ab Samstag mit Glück einen Blick auf Känguru-Nachwuchs erhaschen. Ein vermutlich im November geborenes Jungtier ragt seit Neustem ab und an sein Köpfchen aus dem Beutel der Mutter, wie das für Gothas Stadtmarketing zuständige Unternehmen am Freitag mitteilte. Auch bei einem weiteren Weibchen der Bennett-Kängurus sei Nachwuchs im Beutel zu erahnen.

Bei einem Känguru schaut der Nachwuchs aus dem Beutel
Das junge Bennett-Känguru schaut im Tierpark Gotha neugierig aus dem Beutel seiner Mutter. Bildrechte: MDR/Tierpark Gotha

Nachwuchs monatelang im mütterlichen Beutel

Bennett-Kängurus sind bei der Geburt nur etwa 2,5 Zentimeter groß und wiegen weniger als ein Gramm. Die Jungtiere verbringen zunächst etwa neun Monate im Beutel ihrer Mutter und verlassen diesen in dieser Zeit nur für kleine Ausflüge. Bennett-Kängurus sind im östlichen und südöstlichen Australien und auf der Insel Tasmanien heimisch. Beim Hüpfen können sie bis zu 30 Kilometer in der Stunde schnell werden.

Silberrücken Abeeku ist Salat im Pongoland. 2 min
Bildrechte: MDR

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Fr 09.04.2021 06:50Uhr 02:08 min

https://www.mdr.de/sachsenradio/audio-1710086.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Thüringen: Ab Samstag einzelne Zoos und Gärten geöffnet

Der Tierpark öffnet am Samstag wie einige andere Zoos und botanische Gärten in Thüringen unter Auflagen wieder für Besucher, nachdem diese coronabedingt lange nicht kommen durften. Unter anderem herrscht an manchen Stellen im Park Maskenpflicht, und nicht mehr als 500 Besucher dürfen gleichzeitig eingelassen werden. Besucherdaten werden am Eingang erfasst, um gegebenenfalls Kontaktnachverfolgung zu ermöglichen.

Die aktuelle Thüringer Corona-Verordnung erlaubt die Öffnung ab 10. April.

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls, dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 09. April 2021 | 16:30 Uhr

1 Kommentar

helmut57 vor 33 Wochen

Ich glaube es nicht?!
Hat man sich nun wirklich durchgerungen Freiluft-Tierparks zu öffnen.
Manchmal muss man die Welt nicht mehr verstehen. Ich habe nie verstanden,wer so einen Unsinn verbreitet hat, daß das Virus bei variablen Luftbewegung, die Menschen angreifen.🤔
In geschlossenen Räumen kann man das noch verstehen,aber in der Natur, nein das ist nicht nachzuvollziehen.
Die Betreiber haben schon lange ein sicheres Hygienekonzept. Die Verpflegung der Gäste im Freien, auch kein Problem.
Ich werde mit meinen Enkeln und der Familie mit viel Freude einen Besuch unternehmen.

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Der Eingang eines Einkaufszentrums ist mit Flatterband abgesperrt. 1 min
Bildrechte: MDR/ News 5
30.11.2021 | 12:15 Uhr

In Schleusingen haben Unbekannte am frühen Dienstagmorgen einen Geldautomaten gesprengt. Derzeit werten die Ermittler Videoaufnahmen aus. Noch ist unklar, ob Geld gestohlen wurde.

Di 30.11.2021 12:00Uhr 00:32 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/hildburghausen/video-geldautomat-schleusingen-gesprengt-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video