Razzien in Thüringen: Mehrere Festnahmen und Drogenfunde

Seit dem frühen Freitagmorgen waren hunderte Polizisten vor allem im Raum Gotha im Einsatz und durchsuchten Wohn- und Geschäftsräume von Neonazis. Sie sollen mit Drogen und Waffen gehandelt haben.

Mehrere Polizisten stehen vor einem Gebäude in Ballstädt.
Polizeibeamte in zivil und in Uniform besprechen sich nach Tagesanbruch vor dem "Gelben Haus". Die Razzien waren monatelang vom Landeskriminalamt (LKA) Thüringen vorbereitet wurden. Bildrechte: MDR/Axel Hemmerling
SEK Thüringen dringt in Ballstädt über einen Leiterwagen in ein Haus in Ballstädt im Kreis Gotha ein.
Ballstädt im Kreis Gotha am Freitag, es ist noch dunkel: Das SEK Thüringen dringt über einen Leiterwagen in das "Gelbe Haus" ein, das von Neonazis bewohnt wird. Die Beamten schlagen eine Fensterscheibe im ersten Stock ein, um ins Innere zu gelangen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Polizisten laufen auf ein gelbes Gebäude zu.
Über das Fenster links außen im ersten Stock drang das SEK in das "Gelbe Haus" ein. Bildrechte: MDR/Axel Hemmerling
Mehrere Polizisten stehen vor einem Gebäude in Ballstädt.
Polizeibeamte in zivil und in Uniform besprechen sich nach Tagesanbruch vor dem "Gelben Haus". Die Razzien waren monatelang vom Landeskriminalamt (LKA) Thüringen vorbereitet wurden. Bildrechte: MDR/Axel Hemmerling
Ein Polizeiwagen steht vor einem orangefarbenen Gebäude.
Auch in der Stadt Gotha schlugen die Beamten zu. Zehn Personen wurden festgenommen. Gegen neun von ihnen lagen Haftbefehle vor. Bildrechte: MDR/Axel Hemmerling
Polizisten laufen über ein großes Fabrikgelände.
Insgesamt 27 Objekte in Thüringen sowie in Hessen und Sachsen-Anhalt wurden durchsucht. 500 Polizisten waren im Einsatz. Bildrechte: MDR/ Axel Hemmerling
LKA Thüringen zeigt Bargeld und Waffen, die bei Durchsuchungen von Objekten mutmaßlicher Neonazi-Drogenhändler beschlagnahmt wurden.
Am Nachmittag zeigte das LKA einen Teil der beschlagnahmten Gegenstände - 120.000 Euro Bargeld ... Bildrechte: MDR/Axel Hemmerling
LKA Thüringen zeigt Bargeld und Waffen, die bei Durchsuchungen von Objekten mutmaßlicher Neonazi-Drogenhändler beschlagnahmt wurden.
... sowie Waffen, die vermutlich scharf sind. Bildrechte: MDR/Axel Hemmerling
Alle (7) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 26. Februar 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Klaus Bartholomé 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena hat ihren langjährigen Kanzler Klaus Bartholomé feierlich in den Ruhestand verabschiedet.

21.09.2021 | 21:23 Uhr

MDR THÜRINGEN Di 21.09.2021 19:30Uhr 00:27 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/jena/video-556380.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video