Wandersleben Lkw schiebt Autos auf A4 ineinander - Fahrer stirbt nach Unfall in Klinik

Nach einem Unfall auf der A4 bei Wandersleben im Kreis Gotha ist ein verunglückter Autofahrer gestorben. Der 63-Jährige hatte wie auch eine vor ihm fahrende Frau wegen eines Pannenfahrzeugs gebremst. Ein hinter ihm fahrender Lkw fuhr auf sein Fahrzeug auf und schob es auf das vor ihm fahrende Auto.

Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.
Nach einem Unfall auf der A4 erlag ein Autofahrer seinen Verletzungen im Krankenhaus. (Symbolbild) Bildrechte: imago/Ralph Peters

Der Mann wurde am späten Freitagnachmittag mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Wie die Polizei Samstagvormittag mitteilte, erlag er dort seinen schweren Verletzungen. Die Autobahn war in Richtung Dresden wegen des Unfalls etwa anderthalb Stunden gesperrt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/cfr

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 12. September 2021 | 12:00 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen