2019 statt 2021 Gotha verschickt Wahlbenachrichtigung mit falscher Jahreszahl

2019 statt 2021: Die Stadtverwaltung Gotha hat die Wahlbenachrichtigung für die Bundestagswahl mit einer falschen Jahreszahl versandt. Wählerinnen und Wähler werden auf dem Papier dazu aufgerufen, am 26. September 2019 in die Wahllokale zu kommen - statt am 26. September 2021.

Ein Sprecher der Stadtverwaltung erklärte am Freitag, die Kommune sehe keinen Handlungsbedarf. Die Wahlbenachrichtigung werde nicht erneut verschickt. Die versendeten Wahlbenachrichtigungen behalten demnach ihre Gültigkeit.

Wahlbenachrichtigung für 2021 mit Jahreszahl 2019
Diese Wahlbenachrichtigung fanden Wahlberechtigte in Gotha in ihren Briefkästen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 26. September 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Eine maskierte Person wird von Polizisten gegen einen Streifenwagen gedrückt. 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk