Benefizveranstaltung Nach Unwetterschäden: Mosbach sammelt 40.000 Euro Spenden

Im von starken Unwettern getroffen Mosbach im Wartburgkreis herrscht Solidarität mit den Betroffenen. Eine Benefizveranstaltung brachte am Samstag 10.000 Euro ein. Insgesamt wurden bereits 40.000 Euro gespendet, die nach einem Punktesystem verteilt werden sollen.

Menschen auf Klappstühlen sitzen um ein Outdoor-Konzert zweier Violinisten.
Die Violinisten Seth Taylor und Aleksandra Krull aus Mosbach hatten das Benefizkonzert auf den Weg gebracht. Bildrechte: Ruth Breer

Ein Benefizabend in Mosbach im Wartburgkreis hat am Samstag rund 10.000 Euro für die Betroffenen des verheerenden Unwetters eingebracht. Ortsteilbürgermeister Enrico Gruhl (parteilos) sagte MDR THÜRINGEN, allein mehr als 4.000 Euro seien durch Barspenden eingegangen, der Rest als Erlös durch den Verkauf von Speisen und Getränken. Die Organisatoren seien sehr zufrieden und dankten allen Unterstützern.

Mosbacher Musiker initiieren Benefizkonzert

Mehr als 400 Menschen kamen zu dem abendlichen Konzert auf den Dorfplatz. Die Mosbacher Vereine halfen kurzentschlossen mit und verpflegten die Gäste mit Getränken und Gebratenem. Die Idee zu dem Benefizkonzert hatten zwei in Mosbach lebende Musiker der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach, die Violinisten Seth Taylor und Aleksandra Krull. Sie spielten zum Auftakt, später trat die Band "Schallloch" auf.

Nach Unwettern: Bereits 40.000 Euro gespendet

Am Freitag vor einer Woche war der Ortsteil von Wutha-Farnroda bei einem Starkregen überflutet worden. Menschen mussten aus eingeschlossenen Autos befreit werden, Gehwege wurden ausgespült, Keller und Gebäude standen unter Wasser. Die Schadenshöhe steht laut Bürgermeister Jörg Schlothauer (parteilos) noch nicht fest. Auf mehreren Spendenkonten sind seinen Angaben nach bisher rund 40.000 Euro eingegangen. Sie sollen nach einem Punktesystem möglichst gerecht an die betroffenen rund 300 Familien verteilt werden. 

Hintergrund

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 13. Juni 2021 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen

Mehr aus Thüringen

Eine maskierte Person wird von Polizisten gegen einen Streifenwagen gedrückt. 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk